Juhannus feiern in Deutschland – 8 Top-Tipps

Juhannus, das finnische Mittsommerfest, ist einer der wichtigsten Feiertage in Suomi. Die meisten Finnen nutzen die Zeit rund um die Sommersonnenwende, um mit der Familie oder guten Freunden zum Mökki am See oder Meer zu fahren und dort im gemütlichen Kreis zu feiern. Die Städte wirken zu dieser Zeit des Jahres fast wie ausgestorben. Ein Erlebnis, das sich jeder Finnland-Fan einmal gönnen sollte! Doch was, wenn Du derzeit leider keine Möglichkeiten hast, in den hohen Norden zu reisen?

Nicht nur die DFG lädt zum Feiern ein

Auch in Deutschland gibt es die eine oder andere Möglichkeit, Juhannus wie die Finnen zu feiern. Vor allem die Deutsch-Finnische Gesellschaft (DFG) zeigt sich in dieser Hinsicht sehr engagiert. Wenn Du auf ganz traditionelle Weise Juhannus erleben möchtest, bist Du bei den Veranstaltungen der verschiedenen regionalen DFG-Gruppen richtig. Aber auch anderswo lassen es Finnland-Freunde so richtig krachen. So ist in unserer Übersicht bestimmt auch in Deiner Nähe etwas dabei.

Read More…

Übernachten wie im Norden: Das Scandic Hamburg Emporio

Vor einigen Wochen weilte ich im schönen Hamburg, um dort unter anderem das Konzert von Finnlands Synthesizer-Held Kebu sowie die finnische Seefahrerkirche zu besuchen. Als Unterkunft hatte ich mir das Scandic Hamburg Emporio ausgesucht. Dieses Hotel liegt nicht nur zentral, sondern zeigt sich auch noch extrem offen für Neues. So können dort Menschen wie ich im „Bloggerroom“ kostenlos übernachten. Du wirst hier dennoch eine 100 Prozent ehrliche Beurteilung lesen. Doch um es vorweg zu nehmen, auch als anspruchsvoller und kritischer Gast wirst Du in Scandic-Hotels vermutlich so gut wie nichts Negatives finden.

Gute Erinnerungen an vergangene Finnland-Touren

Der Name Scandic war vor diesem Hamburg-Trip schon kein unbekannter für mich. Ich erinnere mich immer wieder gerne zurück an die früheren Finnland-Touren mit meinen Eltern, als wir über Dänemark und Schweden mit Auto und Fähre unser zweites Zuhause ansteuerten. Zu dieser Zeit entwickelte es sich zu einer von allen geliebten Tradition, im schwedischen Jönköping – und eben im dortigen Scandic Hotel – einen Zwischenstopp einzulegen. Neben dem komfortablen Zimmer gab es dort auch noch einen direkten Anschluss an das direkt angrenzende Schwimmbad, den wir immer gerne nutzten.

Read More…

Smorgas Nordisk Restaurant: Nordische Spezialitäten in Frankfurt genießen

Italienische, griechische oder auch kroatische Restaurants gibt es fast in jedem kleinen Ort. Doch wo kannst Du schon die Köstlichkeiten der nordischen Küche in einem ansprechenden Ambiente genießen? Diese Möglichkeiten sind leider eher rar gesät. Umso mehr freuten wir uns über die Einladung des Smorgas Nordisk Restaurants in Frankfurt, diesem einen Besuch abzustatten und ein paar der Spezialitäten von der vielseitigen Speisekarte zu testen. Begleite uns heute auf unserer kleinen Reise in die Welt der nordischen Küche.

Lecker speisen zwischen Birkenzweigen und Nordlichtern

Es ist ein frühlingshafter Tag, als wir uns auf den Weg in den Osten Frankfurts machen. Unweit der belebten Berger Straße im In-Stadtteil Bornheim gelegen, begrüßt uns das Smorgas Nordisk Restaurant schon von außen mit finnischen, schwedischen, norwegischen und dänischen Fähnchen am Eingang. Im Inneren werden wir von Chefin Karolina herzlich willkommen geheißen und zu unserem Platz begleitet. Sofort fällt uns das unglaublich stilvolle Ambiente auf. Bei der Gestaltung der Räumlichkeiten wurde wahnsinnig viel Wert auf geschmackvolle Details gelegt. Read More…

Zweisprachig aufwachsen – Geschenk oder Belastung?

Als Erwachsener eine fremde Sprache zu erlernen ist für die meisten von uns nicht gerade einfach. Je älter man ist, desto schwieriger wird es, so heißt es. Gerade das Finnische, das sich für deutsche Ohren doch sehr fremd anhört, gilt als eine der größten Herausforderungen überhaupt. Dennoch wagen sich immer mehr Menschen allen Altern an diese Aufgabe. Das finde ich wahnsinnig bewundernswert und ich ziehe meinen Hut vor jedem, der das Abenteuer „Finnisch lernen“ in Angriff nimmt. Ich selbst kann nur erahnen, WIE schwierig das sein mag.

Konsequent von Anfang an

Als ich im März 1982 im Berlin-Spandauer Waldkrankenhaus das Licht der Welt erblickte, stand für meine Eltern bereits fest: Der Junge wird zweisprachig aufwachsen. Und so kam es dann auch. Während mein Vater mit mir ausschließlich auf Deutsch kommunizierte, redete meine Mutter nur Finnisch mit mir. „Wie toll“, „was für ein Geschenk“, „ich beneide dich so“ – das sind Kommentare, die ich heute überwiegend zu diesem Thema zu hören bekomme. Doch das war nicht immer so.
Read More…

Einkaufen wie in Finnland: Der Finnkiosk in Frankfurt

Du möchtest leckere Spezialitäten aus Finnland einkaufen und dabei ein paar Takte nett plaudern auf Finnisch oder auch Deutsch? Das geht im Finnkiosk in Frankfurt am Main (Update November 2018: bitte beachte, dass der Finnkiosk nach St. Goar umgezogen ist!). Seit mittlerweile zwei Jahren direkt an der Haltestelle Louisa beheimatet, ist das Lädchen längst eine Institution im Rhein-Main-Gebiet. Stammkunden reisen teilweise sogar extra aus dem Kölner Raum oder gar Österreich an, um sich hier einzudecken. Wir haben dem Finnkiosk einen Besuch abgestattet und waren begeistert von der tollen Auswahl und den super netten Betreibern.

Aus einer Idee wird Realität

Seit 2014 gibt es den Finnkiosk in Frankfurt-Louisa. Doch die Historie des Geschäfts geht noch weiter zurück. Read More…