Hier könnte das Kalevala sich zutragen

Kalevala – das finnische Nationalepos

Als Finnlandfan wirst Du früher oder später über das Kalevala stolpern – vielleicht hast Du es als eifrige Leseratte ja sogar schon verschlungen? Tatsächlich hat dieses Epos von Elias Lönnrot eine in vielerlei Hinsicht riesige Bedeutung für das verhältnismäßig junge Finnland. Nicht umsonst gilt das Werk als finnisches Nationalepos und Spuren der Heldengeschichte finden sich auch abseits der Bücherregale bis heute im Alltag der Finnen. Begleitest Du mich in die Welt der finnischen Mythologie? Ich verspreche Dir, es wird alles andere als trocken und langweilig.

Die wichtigsten Fakten zum Kalevala

Die erste Fassung des Kalevala wurde im Jahr 1835 veröffentlicht. Der Titel bedeutet soviel wie „Land des Kalevas“, welcher der Urgroßvater der im Epos besungenen Heldenfigur ist. Insgesamt zählt das Werk 22.795 Verse, welche wiederum in 50 Gesänge unterteilt wurden. Du kannst das Kalevala als eine Art Zusammenstellung verschiedener Sagen und Mythen sehen. Zentrales Element ist dabei der Kampf zwischen den Völkern von Kalevala und Pohjola um den sogenannten Sampo – ein sagenumwobener Gegenstand, der Wohlstand verspricht. Das Kalevala kannst Du heutzutage nicht nur als gedrucktes Buch, sondern auch als Hörbuch bekommen. Read More…

René (Finntouch) und Eberhard Apffelstaedt

Matti und mehr – Eberhard Apffelstaedt und seine Finnbücher

Es gibt eine ganze Reihe deutscher Autoren, die uns in ihren Büchern mit kurzweiligen und bisweilen kuriosen Geschichten rund um Finnland und die Finnen zum Schmunzeln bringen. Einer, der sich besonders intensiv mit Skurrilem aus Suomi befasst, ist Eberhard Apffelstaedt. Drei „Finnbücher“, wie er seine Werke selbst bezeichnet, hat der nordwestlich von Frankfurt am Main wohnhafte Fachjournalist und Autor bislang veröffentlicht. Ein viertes wird bereits in Kürze erscheinen. Grund genug also, um sich mit Eberhard, der sich auch in der hessischen DFG (Deutsch-Finnische Gesellschaft) stark engagiert, einmal ausführlicher über seine Bücher und die gemeinsame Finnlandbegeisterung zu unterhalten.

Mehr als nur ein Autor: Eberhard Apffelstaedt

An einem schönen Dienstagabend stattete uns Eberhard in unserer Wohnung einen Besuch ab – nicht ohne ein finnisch angehauchtes Präsent dabei zu haben. Sehr aufmerksam! In gemütlicher Atmosphäre kamen wir schnell ins Plaudern und stellten dabei die eine oder andere Gemeinsamkeit fest. Vor allem aber wird Dich natürlich interessieren, warum der Autor so „finnfiziert“ ist, was es mit seinen Romanfiguren wie etwa dem legendären Hauptprotagonisten Matti auf sich hat und wie es mit der Buchreihe weitergeht. Auch über Eberhards weitere literarische Projekte haben wir gesprochen… Read More…

Rain Diary - Sänger Tommi, FinnTouch-René und Bassist Joni nach dem Interview

Winterwave aus Suomi – Rain Diary im Interview

Rain Diary ist eine im Jahre 2007 gegründete finnische Band, die sich mit der Bezeichnung „Winterwave“ ein ganz eigenes Genre im Bereich des Dark Wave geschaffen hat. Rock, Pop und elektronische Sounds verschmelzen zu einer stimmigen Mixtur, die gleichermaßen melancholisch angehauchte wie eingängige Songs zur Folge hat. Schon die erste Single „Lost“ schaffte es bis auf Platz 18 der finnischen Download Charts. Nach dem vielversprechenden Debütalbum „The Lights Are Violent Here“, das 2013 erschien, vergingen einige Jahre bis zum Nachfolgewerk „Black Weddings“.

Rain Diary – fünf Jungs und eine Lady

Die Band, die einen starken Bezug zu Deutschland hat, besteht aus fünf Jungs und einer Lady: Tytti Toppari, die für Keyboards, Sythesizer und Vocals zuständig ist, steht zusammen mit Leadsänger Tommi Suomala, Gitarrist Teemu Rantanen, Joni Bitter (Gitarre, Bass) und Lauri Kujasalo (Schlagzeug, Percussion) auf der Bühne. Als eher unsichtbarer, aber nicht minder wichtiger Member der Truppe kümmert sich Pekka Vanajas im Hintergrund um Bass und Technik. Im Vorfeld des Rain Diary Konzerts im 7er-Club in Mannheim habe ich mich mit Sänger Tommi und Bassist Joni über Herzensorte, die schönsten Plätzchen Tamperes und neue Musik unterhalten. Mach mit bei unserem Gewinnspiel und sichere Dir das „Black Weddings“-Album auf CD! (haastattelu suomeksi alla!) Read More…

Nordlichter Filmfestival 2018 - neues skandinavisches Kino

Nordlichter Filmfestival 2018 – nordisches Kino in Deutschland

Endlich naht der Sommer: Die Nordlichter-Saison beginnt! Natürlich sprechen wir in diesem Fall nicht von dem atemberaubenden Naturschauspiel am Himmel über Nordeuropa, sondern es geht um einen Leckerbissen, den Du Dir als Filmfan nicht entgehen lassen solltest. Schon im vierten Jahr in Folge kannst Du nämlich neues skandinavisches Kino ganz in Deiner Nähe erleben. Das Nordlichter Filmfestival 2018, initiiert von Daniel Karg, kommt in zahlreiche Städte und Lichtspielhäuser in ganz Deutschland. Und ich freue mich sehr, dass wir mit FinnTouch dieses Jahr erstmals auch zu den offiziellen Partnern zählen dürfen.

Finnland beim Nordlichter Filmfestival 2018 dabei

2017 besuchte ich erstmals eine Vorstellung im Rahmen des Nordlichter Filmfestivals in Frankfurt am Main. Gezeigt wurde der finnische Film „Äkkilähtö“ – ein herrlich witziges und unterhaltsames Roadmovie mit einer Prise Lovestory und Action. Für mich einer der kurzweiligsten Streifen, die ich in den letzten Jahren gesehen habe! Umso mehr freue ich mich darüber, dass Finnland selbstverständlich auch beim Nordlichter Filmfestival 2018 wieder mit vertreten ist. Diesmal heißt der finnische Film „Viraali“ („Virality“) und die Beschreibung klingt schon mal überaus vielversprechend… Read More…

Nununu im Interview – ein neuer Stern am Urban Pop-Himmel

Die Geschichten hinter unseren Interviews sind manchmal durchaus außergewöhnlich. So ist es auch im Falle von Nununu, einer spannenden Newcomerin aus dem Großraum Helsinki. Die junge Künstlerin fiel mir erstmals auf, als Laura, ihres Zeichens Sängerin der Tango-Formation Uusikuu, einen ihrer Songs bei Sisu-Radio Frankfurt spielte. Ich war sofort begeistert und wollte von Laura mehr über die Interpretin wissen. Es stellte sich heraus, dass die beiden schon seit einiger Zeit miteinander in Kontakt standen – und so beschlossen wir kurzerhand, dass Laura einfach mal das FinnTouch-Ruder übernimmt und sich mit Nununu auf einen Plausch trifft.

Nununu – Elektro, Pop und authentische Geschichten

Der Sound von Tia Nylander, so heißt Nununu mit bürgerlichem Namen, kombiniert elektronische Beats mit Geschichten rund um Gefühle aller Art, wie sie jeder von uns aus seinem Leben kennen dürfte. Sie selbst bezeichnet ihren Stil als „Urban Pop“. Uusikuu-Laura und Tia haben sich an einem Februar-Abend im Praha-Pub in Tampere getroffen, um unter anderem über die Sauna als Inspirationsquelle, musikalische Vorbilder und das wunderbare Helsinki zu sprechen. Schon für diesen Sommer ist eine erste Kooperation der Künstler geplant… Wir wünschen Dir viel Spaß mit diesem erfrischenden Interview und sagen „kiitos Laura für Deinen Einsatz“ (Finnish version below/haastattelu suomeksi alla!). Read More…

Allas Sea Pool - eine der neuen Saunen in Helsinki

Saunen in Helsinki – 6 Adressen, die Du Dir merken solltest

[Gastbeitrag von Petra Martin] Sauna und Finnland – das gehört natürlich zusammen. Ich habe sogar mal gehört, dass man ohne Saunabesuch gar nicht wirklich in Finnland gewesen sein soll. Aber zum Glück gibt’s jede Menge öffentliche Saunen in Helsinki, in denen Du diese typisch finnische Kultur kennenlernen kannst. Keine Angst, wenn Du noch nie in der Sauna warst. In Finnland gibt’s da – anders als in Deutschland – eigentlich keine Regeln zu beachten. Und ich als Frau finde es zum Beispiel sehr angenehm, dass die Saunen in der Regel geschlechtergetrennt sind. Männlein und Weiblein schwitzen getrennt, sitzen später aber zusammen. Doch da hast Du dann ja schon das Handtuch umgewickelt oder bist in den Bademantel geschlüpft.

Eine vielfältige Auswahl an Saunen in Helsinki

Die Auswahl an Saunen in Helsinki sollte für jeden etwas zu bieten haben: Es gibt die alten Saunen aus den 1920er-Jahren, die alles andere als „Wellness-Tempel“ sind. Sie stammen aus der Zeit, als die Wohnungen der Arbeiter in Helsinki keine eigene Sauna hatten – weder in der Wohnung noch im Haus. Das ist heute anders, viele Wohnungen haben im Bad eine Sauna. Oder es gibt im Wohnhaus eine Gemeinschaftssauna, in der die Bewohner abwechselnd schwitzen. Die Hotels in Helsinki sind natürlich auch entsprechend ausgestattet. Ich finde aber, dass man bei den öffentlichen Saunen Finnland und vor allem die Finnen nochmal von einer ganz anderen Seite kennenlernt.  Ich möchte Dir sechs der schönsten Saunen in Helsinki vorstellen, die ich alle selbst besucht habe. Read More…

Die finnische Sisu ist allgegenwärtig

Der Mythos finnische Sisu – was steckt dahinter?

Die finnische Sisu ist in aller Munde. Nachdem das dänische „Hygge“ zuletzt einer der Trendbegriffe schlechthin war und zum Synonym für Gemütlichkeit wurde, bahnt sich ein Hype rund um die Sisu an. Nachdem Finnland ganz offiziell zum glücklichsten Land der Welt gekürt wurde, fragen sich viele, wie die Menschen dort das eigentlich schaffen, trotz langer und dunkler Winter unter dem Strich doch so happy zu sein. Könnte es unter Umständen etwas mit dieser ominösen Sisu zu tun haben? Und was steckt überhaupt hinter diesem Begriff, für den es gar keine direkte Übersetzung ins Deutsche gibt?

Die finnische Sisu ist allgegenwärtig

Bestimmt hast auch Du Dir diese Frage schon gestellt. Denn selbst viele langjährige Finnlandfreunde rätseln bis heute, was es mit der Sisu eigentlich auf sich hat. Man begegnet dem Wort während eines Aufenthaltes in Suomi immer wieder, an den unterschiedlichsten Stellen. Doch ist es tatsächlich nur ein Mythos, eine Einbildung? Oder handelt es sich um eine Eigenschaft, die ganz real dieses Volk oder doch zumindest einen Großteil der Finnen auszeichnet? Ich habe mich für Dich auf eine kleine Spurensuche begeben. Read More…

Finnische Bands - Tarja Turunen live

Exportschlager finnische Bands – meine 10 Lieblingssongs

Finnland ist eine wahre Musikhochburg, vor allem im Rock- und Metalbereich. So hat sich ein regelrechter Musik-Tourismus entwickelt, der – meist junge, weibliche – Menschen in den hohen Norden führt. Es werden Reisepakete samt Flug und Übernachtung zu Konzerten und Festivals angeboten, bei denen finnische Bands auftreten. Viele Fans stimmen ihren Finnlandurlaub gerne mit dem Besuch des einen oder anderen Gigs ab. Auch mich hat es erwischt, damals dank „Join me“ von HIM. So reise ich nun schon seit mehr als 17 Jahren jährlich nach Suomi.

Finnische Songs als Spiegel der finnischen Natur und Seele

Mit der Zeit habe ich viele finnische Bands lieb gewonnen und unzählige Konzerte besucht. Nun gilt es, zurückzublicken. Ich habe Dir zehn Songs herausgesucht, die für mich eine besondere Bedeutung haben. Mit manchen verbinde ich Erinnerungen, andere bereiten mir Gänsehaut, da sie voller Kraft und Ausdruck der finnischen Natur und Seele sind. Geh‘ mit mir auf eine Zeitreise durch 18 Jahre finnische Musik. Ich habe übrigens pro Band nur einen Song gewählt, ansonsten hätten sich den Thron nur Jyrki, Samu und Ville geteilt. Read More…

Little Finland Inhaberin Mari Raatikainen

Little Finland – Dein Shop für finnische Spezialitäten und Design

[WERBUNG] Die Liebe sorgt immer wieder für Überraschungen und Entwicklungen im Leben, die Du Dir kurze Zeit vorher noch gar nicht hättest vorstellen können. So erging es auch Mari Raatikainen, der Inhaberin von Little Finland. Hätte jemand der aus Jyväskylä stammenden Finnin vor ein paar Jahren erzählt, dass sie im Winter 2017/2018 ein eigenes Ladengeschäft im Harz mit finnischen Spezialitäten und Designprodukten aufmachen würde, hätte sie vermutlich nur milde gelächelt. Und doch ist genau dies mittlerweile Realität. Zum Lädchen in Quedlinburg gesellte sich sogar noch ein ansprechend gestalteter Onlineshop dazu, in welchem Du jede Menge finnische und auch immer mehr skandinavische Produkte entdecken kannst.

Eine bemerkenswerte Vielfalt bei Little Finland

In der jüngeren Vergangenheit sind einige Onlineshops gegründet worden, die sich allesamt zum Ziel gesetzt haben, den finnischen Lifestyle hierzulande noch populärer zu machen. Schön finde ich persönlich an dieser Entwicklung, dass hinter jedem Projekt sympathische und hoch motivierte „Macher“ stehen, die allesamt ihre eigene Persönlichkeit in Gestaltung und Sortiment des Shops mit einbringen. So ist es auch bei Little Finland. Bemerkenswert ist hier vor allem die unglaubliche Vielfalt an Produkten und tollen Marken, die von Mari teils exklusiv auf dem deutschen Markt angeboten werden. Lass uns einen Blick hinter die Kulissen von Little Finland wagen! Read More…

Das Lacrimosa Front-Duo

Eine Finnin in der Schweiz: Anne Nurmi von Lacrimosa

[Gastbeitrag von Katharina Pauli-Schulte] Heute möchte ich Dich mitnehmen zu einer meiner liebsten und ältesten Freundinnen, Anne Nurmi. Wir kennen uns jetzt schon unglaubliche 19 Jahre (wie die Zeit vergeht!), und doch möchte ich keinen Tag missen, denn sie ist wirklich einer der tollsten Menschen, die ich je kennenlernen durfte. Anne ist Sängerin und Keyboarderin der deutschsprachigen, in der Schweiz beheimateten Band Lacrimosa. Aber was kaum jemand weiß: Anne ist eigentlich Finnin. Umso glücklicher bin ich, Dir Anne jetzt ein wenig vorzustellen.

Seit 1994 ein Teil der Band Lacrimosa

Die Gruppe existiert seit 1990, und seit 1994 ist Anne mit dabei. Sie hat damals mit ihrer finnischen Band „Two Witches“ auf einer Tour von Lacrimosa als Vorband gespielt. Tilo Wolff, der Kopf von Lacrimosa, war damals schon seit längerem auf der Suche nach einer Sängerin. Und er war so fasziniert von Annes Stimme, dass er sie daraufhin gleich fragte, ob sie nicht Lust hätte, in seiner Band zu singen. Sie stimmte zu. Mit dem Eintritt in die Band erfolgte kurze Zeit später auch Annes Umzug von Tampere/Finnland nach Bern in die Schweiz, wo sie bis heute glücklich lebt. Aber wie ist es eigentlich so, als Finnin in der Schweiz zu leben – und vermisst man Finnland nicht doch irgendwann? Genau das – und noch einiges mehr – habe ich sie im Rahmen der letzten Lacrimosa Tour für Dich gefragt. Read More…