Bomba Spa in Nurmes

Nurmes – karelische Kultur, Relaxing und mehr

Ganz am Nordende des Sees Pielinen, wo der nördlichste Zipfel Nord-Kareliens nicht mehr weit ist, liegt das Städtchen Nurmes. Etwa anderthalb Stunden brauchst Du hierher, wenn Du mit dem Auto von Joensuu kommst – es sei denn natürlich, Du legst am Wegesrand noch einen Zwischenstopp an den Koli-Bergen ein. Nurmes ist eine beschauliche kleine Stadt mit etwa 7.900 Einwohnern, die sich auf eine Gesamtfläche von mehr als 1.850 Quadratkilometern verteilen. Davon sind alleine über 250 Quadratkilometer Binnengewässer. Auch das Stadtzentrum mit der im neogotischen Baustil errichteten Ziegelsteinkirche liegt auf einer von Wasser umgebenen Halbinsel.

Das Bomba-Haus lockt Touristen nach Nurmes

Als wir uns im Sommer 2018 auf den Weg nach Nurmes machen, haben wir eine durchaus anstrengende Nacht hinter uns. Über 17 Stunden hatten wir in einem Verschlag bei Erä-Eero ausgeharrt, um wilde Tiere in ihrem ursprünglichen Lebensraum zu Gesicht zu bekommen. Gut, dass der Tag heute etwas relaxter ablaufen soll. Dennoch möchten wir natürlich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Nurmes kennenlernen, an deren erster Stelle zweifellos das Bomba-Haus steht – ein Nachbau eines typisch karelischen Gebäudes. Aber vorher haben wir noch einen anderen Termin gleich um die Ecke… Read More…

Apocalyptica rocken beim Bürgerfest des Bundespräsidenten 2019 am Schloss Bellevue

Bürgerfest des Bundespräsidenten 2019: Partnerland Finnland begeistert

Es ist ein heißer Sommertag, vielleicht der letzte in diesem Jahr, als wir uns auf den Weg zum Schloss Bellevue machen. Frank-Walter Steinmeier hat zum Bürgerfest des Bundespräsidenten 2019 eingeladen. Jeder Bundesbürger ist eingeladen, bei kostenlosem Eintritt mitzufeiern. Nachdem tags zuvor bereits tausende Ehrenamtsträger geehrt worden waren, strömen heute also die Massen in den idyllisch gelegenen Schlossgarten direkt im grünen Herzen Berlins. Wir machen uns aufs Schlimmste gefasst und sind daher gar nicht mal so unglücklich, als wir nach gut einer Stunde in der Warteschlange endlich drin sind.

Frischer Suomi-Wind beim Bürgerfest des Bundespräsidenten

Jetzt kann der angenehme Teil des Tages beginnen! Und tatsächlich verteilen sich die vielen Menschen auf dem weitläufigen Gelände sehr gut. Es wird den Besuchern ja auch eine Menge geboten. Die Bandbreite an Ständen reicht von Unternehmen wie Lidl, Daimler und Google über die Berliner Wasserbetriebe bis hin zu diversen Vereinen und sozialen Initiativen. Als Partnerbundesland steht Nordrhein-Westfalen im Fokus. Vor allem aber lässt das internationale Partnerland frischen Suomi-Wind durch den Garten des Bundespräsidenten wehen. Read More…

Das Team des Finnland-Institut in Deutschland zusammen mit Finnlandblogger René Schwarz

Kulturinstitut im Herzen Berlins: das Finnland-Institut in Deutschland

Das Finnland-Institut in Deutschland, beheimatet in der Hauptstadt Berlin, ist ein ganz besonderer Ort für mich. Denn tatsächlich war das Kulturinstitut einst eine der allerersten finnischen Institutionen, die ich für FinnTouch besucht habe. Das damalige Gespräch mit Leiterin Dr. Laura Hirvi kannst Du hier nachlesen. Nun sind ein paar Jahre vergangen, das Finnland-Institut ist im September 2018 in neue Räumlichkeiten umgezogen und so war es höchste Zeit, dem Team mal wieder einen Besuch abzustatten.

Das Finnland-Institut in Deutschland steht für alle offen

Von der alten Location in der Georgenstraße, direkt am S-Bahnhof Friedrichstraße, sind es nur wenige Gehminuten zum neuen Finnland-Institut in Deutschland, das in der Friedrichstraße 153 a in Berlin-Mitte sein Quartier bezogen hat. Als wir hier ankommen, werden wir sogleich freudig begrüßt. „FinnTouch ist da“ ruft Marion Holtkamp, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, in den langen Gang. Und schon schauen einige interessierte Gesichter aus den Büros, darunter auch Institutsleiterin Dr. Hirvi. „Kivaa tavata taas“ – „Schön sich wieder zu treffen“. Das Finnland-Institut in Deutschland hat übrigens an mehreren Tagen in der Woche ganz regulär geöffnet und freut sich über alle interessierten Besucher. Read More…

Quatsch mit Badefass beim Saunatag in Helsinki

Saunatag in Helsinki: Ein finnisches Badefass auf großer Fahrt

[WERBUNG] Die Finnen lieben ihre Sauna. Schätzungen zufolge gibt es zwischen zwei und drei Millionen davon zwischen Hanko im äußersten Süden und Utsjoki ganz im Norden. Kein Wunder also, dass es nicht nur den Helsinki Sauna Day gibt, sondern auch einen Saunatag, der im gesamten Land gefeiert wird. Am 27. Juli war es wieder soweit – und zufällig hielten wir uns gerade zum finnischen Saunatag in Helsinki auf. Ganz kurzfristig ergab sich hier die Gelegenheit, an einer Veranstaltung der besonderen Art teilzunehmen.

Sauna und Badefässer auf der Insel Vartiosaari

Vielleicht hast Du schon einmal von dem verrückten Eiskarussell gehört, das ein finnischer Erfinder in einen zugefrorenen See gesägt hat. Dieses Ding ging damals durch sämtliche Medien. Nun, den Urheber des Eiskarussells sollten wir tatsächlich am Saunatag in Helsinki persönlich kennenlernen. Auf der idyllischen Insel Vartiosaari lud Janne Käpylehto zu einem unbeschwerten Tag mit Sauna und Badefässern zu den Aurinkoisen hymyn huvilat ein. Entspannung, nette Leute und ganz viel Spaß standen auf dem Programm. Und natürlich hatte sich der Erfinder noch etwas Außergewöhnliches als Highlight überlegt… Read More…

Einfach nur hän – Gleichstellung auf Finnisch

Schon vor ein paar Wochen hat Finnland eine Kampagne gestartet, mit der die Gleichstellung gefördert werden soll. Gleiche Chancen für alle, unabhängig von Geschlecht, Herkunft und sozialem Background, das ist einer der Grundpfeiler der finnischen Gesellschaft und ohne Frage etwas, das auf dem ganzen Erdball erstrebenswert wäre. Leider sieht die Realität oftmals noch ganz anders aus. Dem wollen die Finnen nun also auf eine, wie ich finde, sehr charmante Art und Weise entgegenwirken. Denn in Finnland gibt es kein „er, sie, es“, sondern es heißt einfach nur hän. Und dieses inklusive Personalpronomen, das erstmals im Jahr 1543 in gedruckter Form in Erscheinung trat, ist denn auch der Aufhänger der groß angelegten Kampagne.

Einfach nur hän – einfach nur gut

Einfach nur hän also. Das möchte ich an dieser Stelle nochmal ein wenig genauer erläutern für alle, die im Deutschunterricht beim Thema Grammatik vielleicht nicht ganz so konzentriert aufgepasst haben. Ein einfaches Beispiel dazu: Während der Satz im Deutschen entweder „Er singt im Chor“ oder „Sie singt im Chor“ heißt, lautet es im Finnischen in beiden Fällen einfach nur „Hän laulaa kuorossa“. Ich finde das einfach nur gut und total praktisch – und das auch mal komplett losgelöst vom Gleichstellungsgedanken betrachtet. Read More…

Künstlerin Tuuli Meriläinen

Tuuli Meriläinen – Malereien inspiriert von einer Kindheit in Nordkarelien

Durch Zufall entdeckte ich in der Facebook-Gruppe „Suomalaiset Berliinissä“ einen Eintrag der Künstlerin Tuuli Meriläinen, die darin auf ihre Ausstellung „Clouded Memories“ in der Galerie Pleiku in Berlin aufmerksam machte. Und tatsächlich sollte es sich so zutragen, dass ich mich just zum Zeitpunkt dieser Ausstellung in der Hauptstadt aufhalte – mit einer Unterkunft nur wenige Minuten Fußweg entfernt. Da war es natürlich selbstverständlich, dass ein Besuch der Ausstellung eingeplant wurde. Besonders spannend fand ich es, dass die junge Künstlerin aus Lieksa in Nordkarelien stammt. Diese wunderschöne Ecke Finnlands hatten wir erst letzten Sommer bereist und uns total verliebt.

“Clouded Memories“ von Tuuli Meriläinen

Über Facebook hatte ich Tuuli Meriläinen schon im Vorfeld angeschrieben und unseren Besuch angekündigt. Sie freute sich sehr und bot uns an, falls nötig sogar außerhalb der Öffnungszeiten die Galerie aufzuschließen. Letztendlich schaffen wir es, von bösen Gewitterwolken verfolgt, doch pünktlich im regulären Betrieb. Tuuli begrüßt uns freundlich und wir bekommen etwas zu Trinken angeboten und ein Infoblatt, auf dem die Hintergründe der einzelnen Malereien genauer erläutert werden. Dich interessiert jetzt natürlich, was Du von „Clouded Memories“ erwarten kannst… Read More…

René beim Kosmos Festival in Ristiina

Kosmos Festival – friedlich feiern inmitten der finnischen Natur

Es ist ein sonniger Tag Anfang Juli 2017, als ich am Flughafen von Helsinki meinen Mietwagen abhole. Zum Abschluss des diesjährigen Sommerurlaubs hat sich relativ spontan noch ein ganz besonderes Highlight ergeben. Ich habe eine Einladung zum Kosmos Festival bekommen – einem ganz besonderen Event mitten in Finnlands herrlicher Natur, das ich schon seit einigen Jahren auf meiner Liste hatte. Endlich sollte es also klappen! Voller Vorfreude gleite ich mit dem Golf von der Hauptstadt aus in Richtung Norden. Die Autobahn ist angenehm leer und es herrscht generell eine wunderbar friedliche Stimmung. Ich fahre an Lahti und Heinola vorbei.

Der abenteuerliche Weg zum Kosmos Festival

Nach ein paar Stunden Autofahrt delegiert mich das Navi von der Hauptstrecke runter. Es folgen ein paar Kilometer auf einsamen, aber erstklassig geteerten Nebenstrecken – bis ich von einem Wegweiser mit der Aufschrift „Kosmos Festival“ auf eine typisch finnische Schlammpiste geschickt werde, die mitten in den undurchdringlichen Wald zu führen scheint. Bin ich hier wirklich richtig? Ohne den Wegweiser könnten leichte Zweifel entstehen. Aber so setze ich meinen Weg fort und die hinter mir auftauchenden Scheinwerfer eines weiteren Fahrzeugs signalisieren mir, dass ich wohl tatsächlich auf Kurs bin… Read More…

Nordlichter Film Festival 2019

Nordlichter Film Festival 2019 – die nordische Kinotour durch Deutschland

Du hast Lust auf frisches Kino aus Nordeuropa, aber möchtest dafür nicht hunderte von Kilometern fahren müssen? Das musst Du auch nicht. Denn das Nordlichter Film Festival 2019 bringt ausgewählte Streifen aus den verschiedenen nordischen Ländern in viele Lichtspielhäuser in ganz Deutschland. Bestimmt ist auch eine Stadt in Deiner Nähe mit dabei. Ich freue mich, diese tolle Veranstaltungsreihe von Daniel Karg auch in diesem Jahr als offizieller Partner unterstützen zu dürfen.

Finnisches Kino beim Nordlichter Film Festival 2019

Finnisches Kino hat schon seit Jahren einen festen Platz im Portfolio des Nordlichter Film Festivals. Und das vollkommen zu Recht! Wenn Du mich fragst, waren die beiden finnischen Beiträge 2017 und 2018, das kurzweilige Roadmovie „Äkkilähtö“ sowie die spannungsgeladene Kriminalgeschichte „Viraali“, zwei der besten Filme, die ich überhaupt in den letzten Jahren gesehen habe. Insofern freue ich mich schon wahnsinnig auf Daniels diesjährige Auswahl „Armomurhaaja“…
Read More…

Mämmi - die finnische Osterspezialität

Mysterium Mämmi – eine finnische Osterspezialität, die polarisiert

In jedem Land gibt es wohl diese ganz speziellen Gerichte, an denen sich die Geister scheiden. Entweder man liebt sie – oder man kann sie überhaupt nicht ausstehen. Wenn es um die finnische Küche geht, ist ohne Zweifel Mämmi eine dieser Spezialitäten, die in besonderem Ausmaß polarisieren. Ich muss gestehen, dass meine finnische Mutter diese Speise nie auf den Tisch gestellt hat, so dass ich sie tatsächlich erst vor wenigen Jahren im Finnland Zentrum in Berlin erstmals probierte. Mich haut Mämmi weder sonderlich vom Hocker noch bin ich schreiend davongelaufen. Insofern bin ich wohl eine der wenigen Personen, die dem Ganzen recht neutral gegenüberstehen.

Mämmi als ein traditionelles Gericht zu Ostern

Trotz seiner polarisierenden Wirkung gehört Mämmi bis heute zu den wichtigsten und am weitesten verbreiteten finnischen Speisen zu Ostern. Traditionell wird der klebrige Malzpudding, der von seiner Optik her bei manch einem eher unangenehme Assoziationen weckt, an Karfreitag serviert. Er wird kalt gegessen, was auf der Tradition beruht, dass früher in der gesamten Fastenzeit nur kalt gespeist wurde. Schenkt man Wikipedia Glauben, dann geht der aus Südwestfinnland stammende Brauch bis ins 17. Jahrhundert zurück, als er erstmalig urkundliche Erwähnung fand. Ich habe für Dich weitere wissenswerte und teils amüsante Fakten zu Mämmi zusammengetragen – auch ein Rezept ist dabei. Read More…

Buchtipp Fettnäpfchenführer Finnland

Buchtipp: Fettnäpfchenführer Finnland

Planst Du demnächst Deinen ersten Finnlandurlaub überhaupt und bist Dir in vielen Dingen noch unsicher? Wie solltest Du Dich in bestimmten Situationen verhalten, um ein gerne gesehener Gast zu sein? Und was ist für die Finnen ein absolutes No Go? Genau mit solchen Fragestellungen beschäftigt sich der Fettnäpfchenführer Finnland von Gudrun Söffkler, der Anfang 2019 als aktualisierte und komplett überarbeitete Neuausgabe im CONBOOK Verlag erschienen ist. Ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen das Buch für Dich zu lesen und möchte Dir im Folgenden von meinen Eindrücken berichten.

Darum geht es im Fettnäpfchenführer Finnland

Wo liegt Helsinki? Wie wild ist die Wildnis? Wie Finnisch ist Kaurismäki? Hast Du Sisu? Das sind nur einige der in einzelne Kapitel verpackten über 30 Fragen, die sich Protagonistin Greta im Fettnäpfchenführer Finnland stellt. Die Figur einer in die finnische Hauptstadt gezogenen Masterstudentin begleitet Dich das ganze Buch über – und natürlich bleibt es nicht aus, dass sie sich in der einen oder anderen Situationen ganz gehörig blamiert… Read More…