Mit Viking Line günstig und komfortabel nach Finnland

Mit Viking Line nach Finnland

[WERBUNG – Kooperation] Die rot-weiß angestrichenen Schiffe der Viking Line bringen Dich auf verschiedenen Routen sicher und günstig nach Finnland – ganz gleich ob Du die Anreise über Schweden oder über das Baltikum bevorzugst. Die Fährgesellschaft hat ihren Hauptsitz in Finnland, in Mariehamn auf den Åland-Inseln. Das nach wie vor im Familienbesitz befindliche Unternehmen wurde 1959 gegründet.

Viking Line – günstig und komfortabel

Warum also mit Viking Line nach Finnland? Die Fährverbindungen der Reederei stellen eine günstige und komfortable Alternative dar, wenn Du zum Beispiel mit dem eigenen Fahrzeug nach Finnland reisen willst. An Bord der Schiffe gibt es vielfältiges Entertainment, ausgezeichnete Gastronomie und Wellnessangebote. Insgesamt sieben Fähren verbinden Schweden, Finnland und Estland miteinander. In diesem Artikel erfährst Du alles über die angebotenen Fährpassagen, das neue Flaggschiff Viking Glory und Viking Lines breit gefächerten Einsatz für mehr Nachhaltigkeit.

Read More…

Entspannt auf dem Seeweg: Mit Finnlines von Travemünde nach Finnland

Viele Wege führen nach Finnland. Die schnellste Variante ist zweifellos das Flugzeug. Doch es kann auch seinen Reiz haben, etwas anderes auszuprobieren. Warum nicht mal das Schiff nehmen und Helsinki auf dem Seeweg ansteuern? Wenn Du mit Finnlines nach Finnland fährst, beginnt Dein Urlaub bereits am Skandinavienkai in Lübeck-Travemünde. Denn die etwa 30 Stunden lange Seereise über die Ostsee lässt sich an Bord der komfortablen Ozeanriesen schon zur Erholung nutzen. Gerne haben wir die Einladung von Finnlines, diese Fährverbindung zu testen, angenommen.

Zuverlässig seit 70 Jahren

Es ist ein lustiger Zufall, dass die Reederei Finnlines, die seit 2006 Teil der Grimaldi Group ist, ausgerechnet im Jahr 2017 ihr 70-Jähriges Bestehen feiert. Im gleichen Jahr also, in dem auch der Staat Finnland seine 100-Jährige Unabhängigkeit bejubelt. Die Schiffe von Finnlines sind somit schon seit vielen Jahrzehnten eine wichtige Verbindung des jungen Landes mit Mitteleuropa gewesen. Einst war der legendäre, inzwischen leider verschrottete „Finnjet“ die Attraktion der Reederei. Nur 22 Stunden benötigte dieses Gasturbinenschiff nach Helsinki. Und war – im zarten Alter von wenigen Monaten – tatsächlich mein erster und bislang einziger Berührungspunkt mit Finnlines. Umso spannender war es, nach all den Jahren wieder an Bord zu kommen. Und das diesmal ganz bewusst. Read More…