5 Jahre FinnTouch.de Rückblick

5 Jahre FinnTouch.de – der Rückblick auf ein Jahr im Zeichen von Corona

Ich habe es bisher jedes Jahr anlässlich des Bloggeburtstags gemacht und möchte auch jetzt, wo wir auf 5 Jahre FinnTouch.de zurückblicken, nicht mit der liebgewonnenen Tradition brechen. Es ist meiner Ansicht nach eine gute Sache, sich in bestimmten Zeitabständen einmal vor Augen zu führen, was alles passiert ist und wie viele schöne und positive Dinge man erleben durfte. Das macht dankbar und gleichzeitig demütig, aber gibt auch eine volle Ladung Motivation für kommende Projekte und Herausforderungen.

5 Jahre FinnTouch.de – 41 Blogbeiträge im fünften Jahr

Gerne spricht man ja in anderem Zusammenhang vom „verflixten siebten Jahr“. In unserem Fall hätte das fünfte Jahr seit Gründung des Blogs zu einem solchen Jahr werden können. Denn kurz nach unserem letzten Jubiläum im März 2020 wurde die Welt, wie wir sie bis dahin kannten, zu einer anderen. Wer hätte gedacht, dass einmal ein Virus nahezu all unsere Lebensbereiche beeinflussen würde? Es hätte ein absolutes Katastrophenjahr werden können. Doch wenn ich nun so zurückblicke, ist trotz der schwierigen Gesamtlage auch jede Menge Wundervolles entstanden. Dafür bin ich sehr dankbar. Insgesamt gingen in diesem Jahr 41 Blogbeiträge online, davon vier von meiner lieben Co-Bloggerin Tanja – danke für Deinen Einsatz! Im Folgenden schaue ich zurück auf ausgewählte Beiträge, aber auch besondere Ereignisse und Begegnungen im Laufe der vergangenen zwölf Monate… Read More…

Finnland-Vermissung

Finnland-Vermissung: Diese 5 Dinge fehlen mir besonders

Zwar hatte ich das große Glück, letzten Sommer und Herbst sogar mehrere Male nach Finnland reisen zu dürfen. Dennoch fühlt es sich schon wieder wie eine Ewigkeit an, dass ich auf meinem geliebten Suomi-Boden stand. So einiges an finnischem Lebensgefühl und Ambiente lässt sich natürlich auch nach Deutschland holen, sei es in Form von Dekoartikeln, leckeren Lebensmitteln oder dem Austausch mit unserer tollen Community. Anderes wiederum geht einfach nur vor Ort oder fühlt sich dort besonders gut an. So verspüre ich immer wieder die ultimative Finnland-Vermissung.

Meine Liste der ultimativen Finnland-Vermissung

Aus all diesen Punkten habe ich für Dich eine kleine Liste zusammengestellt mit Sachen, die mir besonders fehlen. Es gibt ohne Zweifel noch so einiges mehr, aber diese Aspekte kamen mir gerade spontan in den Sinn. Vielleicht findest Du Dich ja in dem einen oder anderen Satz wieder? Oder vermisst Du ganz andere Dinge? Ich bin gespannt, was Du zu meiner Auflistung sagen wirst… Read More…

Dankbarkeitsliste 2020

Dankbarkeitsliste 2020: 10 Dinge, für die ich dankbar bin

[kann Werbung in Form von Empfehlungen enthalten] Der erste Blogbeitrag 2021 wird nochmal ein kleiner Rückblick auf das vergangene Jahr sein. Ich möchte aber keinen klassischen Jahresrückblick verfassen, sondern Dir meine ganz persönliche Dankbarkeitsliste 2020 zeigen. Denn gerade dieses herausfordernde Jahr brachte auch viel Schönes und Bereicherndes mit sich. Ich bin der Ansicht: Es kommt immer auf die eigene Perspektive an, ob man sich auf negative Dinge fokussiert oder eben nicht.

Finden sich genügend Punkte für die Dankbarkeitsliste 2020?

Als mir die Idee zu diesem Beitrag kam, stellte ich mir zunächst auch die Frage: Finden sich überhaupt genügend Punkte, um eine Dankbarkeitsliste 2020 zu füllen? Am Ende brauchte ich tatsächlich nur wenige Minuten, um die Liste zu erstellen. Trotz der scheinbar alles bestimmenden Pandemie gibt es jede Menge Entwicklungen und Erlebnisse, für die ich dankbar bin. Wenn ich mir diese nun nochmals vor Augen halte, gelingt auch der Start ins neue Jahr! Read More…

Tanja zum ersten Mal in Finnland

Januar 2001: Zum ersten Mal in Finnland

Klar habe ich es in unseren Livesendungen immer mal zum Spaß gesagt: “Als ich vor 20 Jahren das erste Mal in Finnland war…” Es fühlte sich an wie grob überschlagen, doch nun ist es wirklich soweit. Es ist zwei Jahrzehnte her, dass ich zum ersten Mal in Finnland war. Wobei, angeblich nicht, denn meine Eltern erzählen, ich sei als Kleinkind schon einmal da gewesen. Mangels Erinnerungen fühlte es sich 2001 aber so an.

Ein HIM-Fan auf den Spuren seines Schwarms

Im Januar 2001 war ich fünfzehn und unsterblich in Ville Valo von HIM verliebt. Außerdem hatte ich bereits von den 69 Eyes gehört, den einen oder anderen Sonic Seducer Orkus gelesen und einen Plan: Ich musste unbedingt nach Finnland! Zu meinem Glück waren meine Eltern schon immer so reisefreudig wie ich, oder eigentlich ich so wie sie. Denn dadurch, dass sie Stewardess und Flugkapitän waren, wurde mir das Reisen schon in die Wiege gelegt. Jedenfalls haben sie sich damals auf einen Finnlandurlaub mit mir eingelassen. Read More…

#finnsommer2020 Finnland Reisetagebuch 2020

#finnsommer2020 – Finnland Reisetagebuch 2020

[WERBUNG – wegen Kooperation] Was haben wir dieses Jahr gezittert und die Reise zwischenzeitlich schon gedanklich abgeschrieben, weil für mehrere Monate überhaupt keine Reisen nach Finnland mehr möglich waren. Doch jetzt sitze ich hier und schreibe diese Zeilen voller Vorfreude. Denn es ist uns gelungen, zusammen mit unserem Hauptsponsor und Kooperationspartner Kirami und unseren weiteren Partnern eine richtig tolle Recherchereise auf die Beine zu stellen. Morgen geht es los und Du kannst wieder einmal hautnah mit dabei sein. FinnTouch nimmt Dich mit über Facebook und Instagram, wo Du alle Liveeindrücke unter dem Hashtag #finnsommer2020 findest. Noch mehr Impressionen präsentieren wir Dir hier im Finnland Reisetagebuch 2020, das regelmäßig aktualisiert werden wird.

Das erwartet Dich im Finnland Reisetagebuch 2020

Das Finnland Reisetagebuch 2020 wird – wie schon im vergangenen Jahr – eine Ergänzung zu unseren Social Media-Postings sein. Hier zeigen wir Dir noch mehr Bilder und berichten Dir ganz aktuell von unseren Erlebnissen in unser aller Lieblingsland. Diesmal sind wir in Zusammenarbeit mit Kirami, dem finnischen Weltmarktführer für Badefässer, unterwegs und haben uns die eine oder andere lustige oder gar verrückte Aktion überlegt. Eines kann ich Dir heute bereits verraten: Wir werden mehrere Male direkt aus Suomi live gehen, denn daran habe ich durch unsere Kalsarikännit-Shows richtig Gefallen gefunden… Read More…

Tanja und René beim Kalsarikännit Livestream an Mittsommer

Kalsarikännit Livestream – Tasting & Talk mit der besten Community

[enthält Werbung] Als im März die Welt innerhalb weniger Tage plötzlich ganz anders aussah, als wir uns das alle jemals hätten vorstellen können, fiel auch ich zunächst in ein kleines Loch. Für ein paar Tage wusste ich nicht, wie es nun mit FinnTouch weitergehen soll – und wie überhaupt alles weitergeht. Schließlich berappelte ich mich und hielt mir vor Augen, dass sich selbst aus dieser weltweiten Coronakrise auch positive Sachen ziehen lassen könnten. Ich überlegte, wie wir Finnlandfreunde in Zeiten von Social Distancing uns trotzdem miteinander austauschen und ein paar sorgenfreie Stunden verbringen könnten. Die Idee zum Kalsarikännit Livestream nahm Gestalt an.

Von der Idee zum ersten Kalsarikännit Livestream

Genau genommen hatte ich schon länger mit dem Gedanken gespielt, Tastings mit finnischen Getränken zu organisieren. Ursprünglich sollte das in ganz realen Locations stattfinden. Da so etwas nun ja nicht mehr möglich war, lud mich ein guter Freund eines Tages zu einem virtuellen Biertasting ein. Ich fand das Konzept so klasse, dass ich sofort beschloss: Das muss ich mit finnischen Getränken machen! Ich sprach mit meiner Kooperationspartnerin Mari vom Little Finland-Onlineshop, die sofort Feuer und Flamme war. Also gingen wir die Planung des ersten Onlinetastings ganz konkret an… Read More…

Wann werden wir wohl wieder nach Finnland reisen dürfen?

Was werde ich tun, wenn ich wieder nach Finnland reisen darf?

Niemals hätte ich vor wenigen Monaten geglaubt, einmal einen solchen Artikel schreiben zu „müssen“. Niemals hätte ich geglaubt, dass ich nicht in mein geliebtes Finnland einreisen darf. Nicht irgendwann in einer fernen und ungewissen Zukunft, sondern genau jetzt. Nach dem ersten Schockmoment, der mich zugegebenermaßen ziemlich hart traf, beschloss ich trotz allem positiv an die Sache ranzugehen und das Beste aus den Gegebenheiten zu machen. Was bleibt uns auch anderes übrig? Als einzelne Person kann ich weder das Virus eliminieren noch auf Politiker oder Mitmenschen einwirken. Also: Full Focus auf mich selbst und versuchen, auch anderen mit einer positiven Ausstrahlung Zuversicht zu vermitteln. Ab und an holt sie mich dann aber doch wieder ein: Die Sehnsucht nach meine zweiten Heimat. Und dann denke ich darüber nach, was ich wohl tun werde, wenn ich wieder nach Finnland darf.

Wann es wieder nach Finnland geht, ist komplett offen

Aktuell ist es völlig offen, wann genau das sein wird. Nur eines ist gewiss: Dieser Tag wird kommen und schon jetzt fiebere ich dem entgegen und male mir aus, was ich alles machen werde, nachdem ich endlich wieder finnischen Boden betreten habe. Gerne möchte ich Dich an meinem Gedanken ein wenig teilhaben lassen. Read More…

Wenn das Herzensland geschlossen hat

Wenn Dein Herzensland plötzlich geschlossen hat…

Die Welt steht Kopf. Coronavirus, Corona-Krise. Lockdown, Ausgangssperre lauten die Schlagwörter, die uns momentan um die Ohren fliegen. Grenzen werden geschlossen, Flugverbindungen eingestellt. Was sich anhört wie aus einem Endzeitthriller, ist auf einmal Realität. Derweil ist es erst wenige Wochen her, dass wir unsere Sommerreise nach Finnland gebucht haben. Wie unzählige andere Suomi-Fans und Reisende überhaupt sitzen wir nun auf glühenden Kohlen. Was kürzlich undenkbar schien, ist aktuell Fakt: Das Herzensland hat geschlossen und es ist völlig unklar, wann es seine Türen wieder für uns öffnen wird.

Ist das sommerliche Auftanken im Herzensland gefährdet?

Was da im Rahmen der Maßnahmen gegen Corona geschieht, ist krass. Schenkt man den Aussagen von Virologen und Medizinern Glauben, können wir uns darauf einstellen, dass sich das Ganze noch über viele Monate hinziehen wird. Ist das lange ersehnte Auftanken am finnischen See also ernsthaft gefährdet? Ich möchte momentan gar nicht darüber nachdenken und hoffe, alles schwächt sich noch ab. Aber es ist schon ein ziemlich merkwürdiges Gefühl, aktuell einfach nicht dort hinzudürfen. Read More…

Corona – 8 Anregungen, wie wir Positives aus der Krise ziehen können

Corona. Ein Thema, das mittlerweile die Menschen rund um den Erdball beschäftigt. Auch Deutschland und Finnland sind leider nicht verschont geblieben. Wenn Du aktuell den Fernseher anstellst oder bei Facebook reinschaust, scheint es kein anderes Thema mehr zu geben. Die Stimmung der Leute schwankt zwischen „Es wird schon nicht so schlimm sein“ bis hin zu totaler Panikmache und Hysterie. Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich dieses Thema überhaupt hier bei FinnTouch aufgreifen soll. Denn vordergründig betrachtet hat es erst einmal nichts mit den sonstigen Inhalten des Blogs zu tun. Und doch möchte ich einige Gedanken dazu mit Dir teilen…

Nicht noch ein Corona-Panikartikel

Nein, in diesem Artikel werde ich nicht über aktuelle Zahlen von infizierten Menschen in Finnland oder sonst wo schreiben. Ich möchte weder Panik verbreiten noch etwas verharmlosen. Ich denke, die fachlichen Dinge sollten Personen bewerten, die sich damit auskennen. Allerdings gingen mir so einige Punkte durch den Kopf, wie wir alle zumindest versuchen könnten, aus der Corona-Krise etwas Positives zu ziehen und bestmöglich da durch zu kommen. Ich würde mich freuen, Deine Stimmung mit den folgenden acht Anregungen ein wenig aufzuheitern. Read More…

4 Jahre FinnTouch.de Rückblick zum Bloggeburtstag mit Arctic Circle Gewinnspiel

4 Jahre FinnTouch.de – der Rückblick zum Bloggeburtstag

Ist es nicht verrückt, wie schnell die Zeit vergeht? Heute feiern wir 4 Jahre FinnTouch.de. Vor genau vier Jahren ging dieser Blog – rechtzeitig zur damaligen ITB – online. Seitdem ist unglaublich viel passiert. Ich durfte allerlei wunderbare Sachen erleben und Dich mitnehmen nach Finnland, auf finnische Events in Deutschland und noch einiges mehr. Wie es bereits gute Tradition ist, möchte ich zum Bloggeburtstag auf die Highlights des vergangenen Jahres zurückblicken.

4 Jahre FinnTouch.de – 64 Blogbeiträge im vierten Jahr

Als ich gerade nochmals durchgezählt habe, konnte ich meinen Augen kaum trauen. In den letzten zwölf Monaten sind tatsächlich stolze 64 Blogbeiträge veröffentlich worden – das ist bisheriger Rekord! Vielen Dank an dieser Stelle auch an meine fleißige Co-Bloggerin Tanja, aus deren Feder sechs dieser Artikel stammen. Auf einige der Beiträge werde ich im Folgenden näher eingehen, dazu blicke ich zurück auf besondere Erlebnisse und Begegnungen. Natürlich bekommst Du auch einen kleinen Ausblick, wie es mit FinnTouch in Zukunft weitergehen wird. Und es gibt etwas zu gewinnen… Read More…