Sonata Arctica Bandfoto

Sonata Arctica – Interview mit Sänger Tony Kakko

Sonata Arctica zählen zu den international erfolgreichsten finnischen Bands. Die Formation aus Kemi ist vor allem bekannt für ihren kraftvollen und melodischen Power Metal. Auf dem kürzlich bei Atomic Fire erschienenen neuen Album „Acoustic Adventures – Volume One“ zeigen die Jungs jedoch, dass sie auch die etwas filigraneren Töne beherrschen. Sonata Arctica waren bereits unter anderem mit Iron Maiden oder Nightwish auf Tour, spielten beim legendären Wacken Open Air und alleine bei Facebook folgen ihnen eine Million Menschen.

Sonata Arctica – mehr als Power Metal

Bereits 1996 als „Tricky Beans“ gegründet und seit 1999 unter dem Namen Sonata Arctica unterwegs, gehören sie zu den Urgesteinen der Szene. Mehrere Nummer-1-Alben und sieben goldene Schallplatten in Finnland, vier Alben auch in Deutschland in den Top 30 der Charts, eine 2015 auf Finnisch und Englisch erschienene Band-Biografie – das sind einige der weiteren Meilensteine der Band. Ich habe mich mit Sänger und Frontmann Tony Kakko über das neue Album, unvergessliche Tourerlebnisse, den finnischen Fußball und persönliche musikalische Vorlieben unterhalten. Außerdem gibt er ein paar Tipps, falls Du mal in Kemi sein solltest. (haastattelu suomeksi alla!)

Read More…
MariVe Iglesias und ihre Band Crownless

Finnspirierter Metal aus Peru: MariVe Iglesias (Crownless) im Interview

Die finnische Erfolgsband Nightwish hat Fans rund um den Erdball. Das ist so weit nichts Besonderes. Außergewöhnlich wird es jedoch, wenn im fernen Peru eine Band solch starke Inspiration aus den Klängen der Symphonic-Metaller aus Suomi zieht, dass sogar der Bandname eine Hommage an das große Vorbild ist. Durch Zufall kam ich über Social Media mit Sängerin und Frontfrau MariVe Iglesias in Kontakt und konnte sie davon überzeugen, in einem FinnTouch-Interview über ihre Band, die Liebe zu Nightwish und damit auch eine gewisse Sehnsucht nach Finnland zu sprechen.

MariVe, der Metal und die Finnen

Crownless wurden 2013 auf Initiative von MariVe gegründet und betätigten sich zunächst als Nightwish-Tribute-Band. Doch schnell wurden eigene Ideen entwickelt und ein eigenständiger musikalischer Weg beschritten. So folgten Auftritte an der Seite von Größen wie Sonata Arctica, Lacuna Coil und im Oktober 2015 tatsächlich auch an der Seite von Nightwish. Crownless, das sind heute Sängerin MariVe Iglesias, Bassist Alvaro Font, die Gitarristen James Tovar und Frank Barreda sowie Drummer Alvaro Paredes. An der Anfang 2022 erschienenen neuesten Single „Resurrection“, die Du Dir bei YouTube anhören kannst, waren schließlich sogar mehrere Finnen beteiligt… (Interview in English below!) Read More…

Silver Lake by Esa Holopainen im Interview

Interview: Esa Holopainen startet mit Silver Lake solo durch

Als Gitarrist der legendären finnischen Metal-Formation Amorphis tourt Esa Holopainen seit Jahrzehnten um die Welt und es gibt kaum eine Bühne, auf der er mit seiner Band noch nicht stand. Die Coronapandemie traf auch Amorphis hart. Seit über einem Jahr haben die Jungs keine Gigs mehr gehabt. Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, nutzte Esa die unverhoffte zusätzliche Zeit, um produktiv zu sein. Sein Soloprojekt Silver Lake by Esa Holopainen war geboren.

Esa Holopainen entwickelt seinen eigenen Sound

Seit 28. Mai 2021 ist das gleichnamige, bei Nuclear Blast erschienene Debütalbum erhältlich. Es beinhaltet neun Songs, die Esas vielfältige musikalische Bandbreite abbilden. Mit am Start sind Gastvokalisten wie Jonas Renkse von Katatonia, Håkan Hemlin von Nordman, Anneke Van Giersbergen, Vesa-Matti Loiri und Amorphis-Sänger Tomi Joutsen. Im FinnTouch-Interview verrät Esa, was den „Silver Lake“-Sound auszeichnet, warum er selbst nicht gesungen hat und welcher Song auf dem Album sein persönlicher Favorit ist. (haastattelu suomeksi alla!) Read More…

30 Jahre Nordischer Klang – Finnland im Fokus

Das große Kulturfestival für Musik und Kunst nordeuropäischer Länder feiert rundes Jubiläum. 30 Jahre Nordischer Klang – das bedeutet auch drei Jahrzehnte spannende Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, Vorträge, Filme und Theatervorführungen in Greifswald, wo das Festival Jahr für Jahr im Mai durchgeführt wird.  Veranstalter ist der Kulturverein Nordischer Klang e.V., der seinen Ursprung im Institut für Fennistik und Skandinavistik der Uni Greifswald hat. Beim Nordischen Klang ist seit jeher Vielfalt Trumpf. Künstler jeglicher Coleur aus den nordischen Ländern und den weiteren Ostsee-Anrainerstaaten bekommen eine Bühne und können sich dem Publikum in der norddeutschen Stadt präsentieren.

Hybrides Programm bei 30 Jahre Nordischer Klang

Ursprünglich war für das große Jubiläumsfest ein umfangreiches Programm vor Ort geplant. Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation sahen sich die Ausrichter jedoch gezwungen umzustellen. So startet 30 Jahre Nordischer Klang am Freitag, dem 07. Mai 2021 zunächst als Streaming-Variante. Um 19 Uhr wird auf dem YouTube-Kanal des Festivals zur Eröffnung ein kurzer Film ausgestrahlt, in dem unter anderem Festivalleiter Prof. Dr. Marko Pantermöller und Künstlerischer Leiter Dr. Frithjof Strauß auf die Festivalgeschichte zurückblicken und einen Ausblick auf das diesjährige Programm geben. Neben den kostenlos zugänglichen digitalen Veranstaltungen im Mai soll es im Juli und August zumindest ausgewählte Open-Air-Events in Greifswald geben. Die Schirmherrschaft hat dieses Jahr Finnland – und einige finnische Künstler sind am Start… Read More…

Eberhard Apffelstaedt - Ausgewählte Kostbarkeiten der Klaviermusik

CD-Tipp: Eberhard Apffelstaedt – Ausgewählte Kostbarkeiten der Klaviermusik

Eberhard Apffelstaedt ist seit vielen Jahren mit einer Finnin verheiratet. Er hat mehrere kurzweilige Bücher mit Finnlandbezug geschrieben, die ich gerne hier bei FinnTouch vorgestellt habe. Aber Eberhard ist nicht nur Autor, Finnlandliebhaber und treibende Kraft bei der Deutsch-Finnischen Gesellschaft Hessen, sondern auch ein großer Freund der klassischen Musik. So ist es in der Vergangenheit schon häufiger vorgekommen, dass er eine seiner Lesungen selbst am Klavier begleitet hat. Eine stimmige Kombination! Darüber hinaus gab er eigenständige Klavierkonzerte. Ausgewählte Kostbarkeiten der Klaviermusik – so heißt nun die frisch aus dem Presswerk gekommene CD von Eberhard Apffelstaedt, die ich mir für Dich angehört habe.

17 Kostbarkeiten der Klaviermusik

Wie unzähligen anderen Künstlern brachen auch Eberhard im Zuge der Corona-Pandemie praktisch sämtliche geplanten Auftritte weg. Doch was macht man als Musiker, wenn Konzerte vor Publikum nicht mehr möglich sind? Entweder Trübsam blasen oder aber die dadurch gewonnene Zeit nutzen, um neue Werke zu erschaffen. Eberhard hat sich für letztgenannte Option entschieden und eine CD aufgenommen, deren Name Programm ist: Ausgewählte Kostbarkeiten der Klaviermusik. Insgesamt 17 Titel finden sich auf dem Silberling. Bei FinnTouch kannst Du einen dieser Tonträger gewinnen (siehe Gewinnspiel weiter unten!)… Read More…

Floor Jansen und ihre Jungs von Nightwish

Zum neuen Nightwish-Album: Floor Jansen im Interview

Seit Oktober 2013 ist Floor Jansen die Lead-Sängerin der finnischen Symphonic-Metal-Urgesteine Nightwish. Mit dem Album „Human Nature“ hat sich die Band eindrucksvoll zurückgemeldet – ein Review der Scheibe durfte ich für Ausgabe 04/2020 des Nordis-Magazins schreiben. Dich erwarten darauf einmal mehr epische Klangwelten und geniale Kompositionen von Mastermind Tuomas Holopainen. Auf zahlreichen Songs steuert Floor ihre Vocals bei und es ist zu spüren, dass diese Stimme hervorragend zum Nightwish-Sound passt.

Floor Jansen über Corona, Musik und Finnland

Ich habe mich mit Floor Jansen am 28. April 2020 telefonisch unterhalten. Wir sprechen über Corona und den Einfluss der weltweiten Pandemie auf ihr Leben als Musikerin, natürlich über das neue Nightwish-Album und die Band als solches sowie Floors Erfahrungen beim Finnischlernen. Sie hat mir auch ihre liebsten Orte in Finnland und ihre finnischen Lieblingsdrinks verraten. Es war mir eine Freude, mit dieser überaus sympathischen und eloquenten Künstlerin ein Interview führen zu dürfen. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Lesen! (Interview in english below!) Read More…

Tuomo Puntila - Musiker aus Tampere

10 Fragen an: Tuomo Puntila – One-Man-Rock aus Tampere

Tuomo Puntila ist ein leidenschaftlicher Musiker aus dem schönen Tampere, der sich ganz dem guten alten Rock verschrieben hat. Seine Musik stellt eine abwechslungsreiche Mixtur aus ruhigeren, geradezu melancholischen Songs und schnelleren Stücken dar. Bereits als 16-Jähriger gewann er mit seiner damaligen Band bei einem Contest eine Reise mit Auftritten in Südkorea. Später tourte er als Mitglied der Formation Suicide Love Boat quer durch Finnland. Mittlerweile widmet sich der Finne ganz seinem Soloprojekt, das er ganz schlicht nach seinem eigenen Familiennamen benannt hat: Puntila.

Bei Puntila ist 100 Prozent Tuomo Puntila drin

Das Besondere an Puntilas Musik ist, dass er wirklich alles daran komplett selbst macht – vom Texten und Komponieren bis hin zu Aufnahme und Mastering. Als ich mir die ersten Songs von ihm bei YouTube anhörte, konnte ich das erst gar nicht glauben. Denn der Sound klingt unglaublich professionell und die Melodien gehen ohnehin direkt ins Ohr. So war es für mich klar, dass ich diesen begabten Künstler bei meiner nächsten Finnlandreise persönlich kennenlernen musste. In einer Bar in Tampere habe ich den gebürtigen „Manselainen“, wie die Einwohner von Finnlands größter Binnenstadt genannt werden, getroffen. Wir haben uns über Tuomos Musik, Vorbilder und Zukunftspläne unterhalten… (haastattelu suomeksi alla!) Read More…

Gitarrist Bazie im Interview zu 30 Jahre The 69 Eyes

30 Jahre The 69 Eyes – Lead-Gitarrist Bazie im Interview

Wenn es um finnische Bands geht, gibt es vielleicht eine, die besonders hervorsticht. Sei es, weil der Sänger eine so unverwechselbare, tiefe Stimme hat, es seit 30 Jahren immer noch die gleichen fünf Jungs sind, oder sie ihr eigenes Kult-Genre geprägt haben: den Goth’n’Roll. Klaro, die Rede ist von den „one and only Helsinki Vampires”, wie es Sänger Jyrki gerne formuliert. Da ist es selbstverständlich, dass FinnTouch zur Stelle ist, wenn die Jungs sich – anlässlich ihrer West End-Tour – mal wieder in Deutschland blicken lassen.

Bazie: „Wenn Du neue Songs schreibst, weißt Du nie, wie sie ankommen”

Es war Sonntagabend, der 24. November 2019, der letzte Tag der aktuellen Europa-Tour der 69 Eyes. Frankfurt war die neunte Station allein in Deutschland, aber auch in Österreich, der Schweiz, Frankreich, England, Tschechien, Ungarn, Slowenien, Italien und Polen stand die Band im November schon auf der Bühne. Von Müdigkeit jedoch keine Spur, als wir Lead-Gitarrist Bazie im Backstagebereich des Zoom Clubs in Frankfurt zum Interview treffen. Read More…

Robin Packalen im Interview

Robin Packalen im Interview: Erobert Finnlands junger Popstar nun Europa?

Sofort, als feststand, dass Finnland dieses Jahr Partnerland beim Bürgerfest des Bundespräsidenten sein würde, merkte ich mir die Veranstaltung im Kalender vor. Und tatsächlich sollte es sich lohnen, den Weg nach Berlin anzutreten. Denn neben den Cellorock-Legenden Apocalyptica brachten die Finnen auch einen ganz spannenden Namen auf die Bühne im Garten des Schloss Bellevue: Robin Packalen hat sich in seiner Heimat bereits seit Jahren als Teenie-Popstar einen Namen gemacht. In der deutschen Hauptstadt soll nun der erste Schritt gemacht werden, um auch in Deutschland und im restlichen Europa das Publikum für seine Musik zu begeistern.

Robin Packalen möchte einfach nur Robin Packalen sein

Im Vorfeld seines Gigs am zweiten Tag des Bürgerfestes treffe ich Robin Packalen zum Interview für FinnTouch. Mir begegnet ein junger Mann, der trotz seines Erfolges auf dem Boden geblieben zu sein scheint und einen sehr umgänglichen und sympathischen Eindruck macht. Bei seinem späteren Auftritt wird er als „Justin Bieber Finnlands“ angekündigt werden – dabei möchte Robin Packalen eigentlich nur Robin Packalen sein. Ich spreche mit ihm nicht nur über diesen immer wiederkehrenden Vergleich mit dem kanadischen Star, sondern auch über seine Freundschaft mit Samu Haber, seine persönliche Lieblingsmusik und Zukunftspläne. (haastattelu suomeksi alla!) Read More…

Uusikuu - Flamingo

FinnTouch CD-Tipp: Uusikuu – Flamingo

Wenn es um „Finntango“ geht, spielen sie seit Jahren in der ersten Liga: die mittlerweile im süddeutschen Tübingen beheimatete Band Uusikuu um Sängerin Laura Ryhänen. Ob finnische Seemannskirche in Hamburg, FINTango-Events oder Veranstaltungen der Deutsch-Finnischen Gesellschaft, Laura und ihre Jungs stehen dort regelmäßig auf der Bühne. Ich persönlich erinnere mich immer wieder gerne an ihren Auftritt in Frankfurt vor ein paar Jahren zurück. Jetzt kommt neue Musik von Uusikuu – Flamingo heißt das nagelneue Album, bei dem schon das Cover Neugier weckt und Lust macht, die CD in den Player zu legen.

Uusikuu – Flamingo – zwischen Freude und Melancholie

Ich hatte die Gelegenheit, schon vorab in die Scheibe reinzuhören, die ab dem 18.10.2019 offiziell zu haben ist. Du kannst sie hier als CD-Album* oder als MP3-Download bestellen*. Jetzt bist Du natürlich auf mein Urteil gespannt. So viel kann ich schon einmal verraten: Auf Uusikuu – Flamingo bleibt sich die Formation einmal mehr treu. Denn Dich erwartet eine beeindruckend facettenreiche musikalische Reise. Die Songs schwanken zwischen Freude und Melancholie und mehr als einmal zauberten Sie mir eine ordentliche Gänsehaut. Read More…