Besuch beim Weihnachtsmann in Rovaniemi

Noch einmal Kind sein: ein Besuch beim Weihnachtsmann

Wo wohnt eigentlich der Weihnachtsmann? Wenn Du Kinder hast, dann wirst Du Dich mit dieser Frage sicherlich schon einmal konfrontiert gesehen haben. „Am Nordpol“ sagen die einen, „in Grönland“ die anderen. Es soll sogar tatsächlich Leute geben, die behaupten, der Weihnachtsmann würde in Schweden wohnen. Das können definitiv nur Schweden sein, die solche Fake News verbreiten. Die Wahrheit sieht natürlich ein wenig anders aus. So ist der in Finnisch-Lappland gelegene Berg Korvatunturi die wirklich wahre Heimat des Weihnachtsmannes, der auf Finnisch Joulupukki genannt wird.

Der Weihnachtsmann und sein Office am Polarkreis

Doch weil ihm das ein wenig zu abseits gelegen war, hat er kurzerhand sein Santa Claus Office in Rovaniemi eröffnet. Hier, direkt am Polarkreis, begrüßt er heute kleine und große Gäste aus aller Welt. Schon zum dritten Mal besuche ich das Santa Claus Office. Ich war bislang einmal im Winter hier, einmal im Sommer – und nun also zur Ruska-Zeit im Herbst. Ein wenig aufgeregt bin ich schon auf mein Wiedersehen mit dem älteren Herrn, dessen hervorstechende Merkmale sein rotes Gewand und sein weißer Bart sind. Wird er mich wiedererkennen und hat er gar ein Geschenk vorbereitet? Read More…

René beim Kosmos Festival in Ristiina

Kosmos Festival – friedlich feiern inmitten der finnischen Natur

Es ist ein sonniger Tag Anfang Juli 2017, als ich am Flughafen von Helsinki meinen Mietwagen abhole. Zum Abschluss des diesjährigen Sommerurlaubs hat sich relativ spontan noch ein ganz besonderes Highlight ergeben. Ich habe eine Einladung zum Kosmos Festival bekommen – einem ganz besonderen Event mitten in Finnlands herrlicher Natur, das ich schon seit einigen Jahren auf meiner Liste hatte. Endlich sollte es also klappen! Voller Vorfreude gleite ich mit dem Golf von der Hauptstadt aus in Richtung Norden. Die Autobahn ist angenehm leer und es herrscht generell eine wunderbar friedliche Stimmung. Ich fahre an Lahti und Heinola vorbei.

Der abenteuerliche Weg zum Kosmos Festival

Nach ein paar Stunden Autofahrt delegiert mich das Navi von der Hauptstrecke runter. Es folgen ein paar Kilometer auf einsamen, aber erstklassig geteerten Nebenstrecken – bis ich von einem Wegweiser mit der Aufschrift „Kosmos Festival“ auf eine typisch finnische Schlammpiste geschickt werde, die mitten in den undurchdringlichen Wald zu führen scheint. Bin ich hier wirklich richtig? Ohne den Wegweiser könnten leichte Zweifel entstehen. Aber so setze ich meinen Weg fort und die hinter mir auftauchenden Scheinwerfer eines weiteren Fahrzeugs signalisieren mir, dass ich wohl tatsächlich auf Kurs bin… Read More…

Helsinki Sauna Day 12.03.2016 / Sompasauna, Sompasaari

Der Helsinki Sauna Day – Tag der offenen Sauna

[Gastbeitrag von Petra Martin] Die Sauna ist in Finnland allgegenwärtig und Du hast sicher schon gehört, dass es dort so viele Saunen gibt, dass sich statistisch gesehen zwei Finnen eine Sauna teilen können. Und da könnte man ja meinen, dass in Finnland jeder Tag „Sauna-Tag“ wäre. Aber es gibt einen Tag im Jahr, der tatsächlich so heißt: „Sauna-Päivä“ beziehungsweise Helsinki Sauna Day. An diesem Tag im März sind Saunen geöffnet, die normalerweise nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind – private Saunen, Saunen im Studentenwohnheim oder im Hotel. Und weil ich ein großer Fan der finnischen Sauna bin, bin ich letztes Jahr extra zum Helsinki Sauna Day geflogen. Damit Du Dir vorstellen kannst, was Dich dort erwartet, habe ich meine Erlebnisse mal zusammengefasst.

Planung ist das A & O beim Helsinki Sauna Day

Aller Anfang ist die Planung! Um den Sauna-Tag entspannt genießen zu können, ist es sinnvoll, sich bereits vorab bei den verschiedenen Saunen anzumelden. Die meisten Angebote kannst Du nämlich nur nutzen, wenn Du Dich angemeldet beziehungsweise eingetragen hast. Den jeweils aktuellen Plan der teilnehmenden Saunen findest Du hier auf der offiziellen Seite der Veranstaltung. Dieser wird im Vorfeld des entsprechenden Events ständig erweitert und auf dem neuesten Stand gehalten. Reinschauen und Dranbleiben lohnt sich also. Helsinki Sauna Day – es kann los gehen! Read More…

Wildtierbeobachtung bei Erä-Eero - zwei Vielfraße

17 Stunden auf der Lauer: Wildtierbeobachtung bei Erä-Eero

Es ist ein schöner, für finnische Verhältnisse geradezu milder Frühsommertag im Juni, als wir uns auf den Weg in die nordkarelische Wildnis zu Erä-Eero machen. Wir freuen uns auf ein ganz besonderes Abenteuer, das in dieser Form eine persönliche Premiere sein wird: Wildtierbeobachtung inmitten der finnischen Wälder und die Aussicht, allerlei Bewohner dieser ursprünglichen Landschaft endlich einmal direkt vor die Nase – oder Linse – zu bekommen.

Erä-Eero – seit vielen Jahren Spezialist auf seinem Terrain

Unsere Route führt uns von der unaufgeregten Kleinstadt Lieksa am Pielinen-See etwa 25 Kilometer südöstlich. Russland ist hier nicht mehr fern und die Wälder erscheinen noch dichter und undurchdringlicher als anderswo in Finnland. Der letzte Teil der Strecke wird auf einer passabel ausgebauten Schotterpiste zurückgelegt, die durch sumpfige Gebiete führt. Schließlich stehen wir vor Erä-Eeros Hauptquartier, das plötzlich zwischen den Bäumen auftaucht. Hier residiert er also, einer der renommiertesten Spezialisten für Wildtierbeobachtung und Fotografie in ganz Finnland. Read More…

Winter in Helsinki

Winter in Helsinki – die 5 schönsten Orte für einen Spaziergang

Finnland hat wahrlich zwei Gesichter, die gegensätzlicher nicht sein könnten: Während Du den Sommer kurz und intensiv erlebst, zieht sich der Winter nicht selten von Oktober bis April. Helsinki geht es dabei nicht anders als den ländlichen Gemeinden. Die Städteplaner und Architekten denken sich immer neue Kniffe aus, um die dunkle, kalte Jahreszeit für die Menschen so angenehm wie möglich zu gestalten. Winter in Helsinki bedeutet auch: beheizte Straßen, angenehmes Licht und ein unterirdisches Wegenetz, das die wichtigsten Spots wie das Kamppi Shoppingzentrum, den Hauptbahnhof, das Kaufhaus Stockmann und das Einkaufszentrum Forum verbindet.

Helsinki lockt auch im Winter an seine Küsten

Bei schönem Wetter empfehle ich Dir aber, die großen Straßen und Häuser hinter Dir zu lassen und Dich auf Entdeckungstour zu begeben. Denn der Winter in Helsinki hat durchaus eine charmante und wunderschöne Seite. Aus meinen unzähligen Trips in die finnische Hauptstadt habe ich Dir meine schönsten Winter in Helsinki zusammengestellt und möchte Dir fünf Orte für Spaziergänge ans Herz legen.

Read More…

Urlaub auf der Huskyfarm in Finnland

Die Kraft der Natur – Urlaub auf der Huskyfarm

Die Sehnsucht nach finnischer Einsamkeit und Naturnähe bestand schon lange, als ich mich vor knapp zehn Jahren, im Februar 2008, zu meinem Abenteuer „Urlaub auf der Huskyfarm“ nach Nordkarelien aufmachte. Diese Provinz ist der östlichste Teil der EU (neben Zypern) und Schauplatz der Geschichte Finnlands mit Russlands. Die beiden Länder teilen sich Karelien und diese Grenznähe war zu fühlen. Ich möchte Dir gerne von diesem intensiven Erlebnis erzählen, das mich die Welt mit anderen Augen sehen ließ.

Stück für Stück tiefer in die Wildnis

Mein Abenteuer begann am Bahnhof von Joensuu, wo ich von einer Mitarbeiterin der Eräkeskus Wilderness Lodge abgeholt wurde. Schweizer Auswanderer haben sich mit diesem Angebot für Urlaub auf der Huskyfarm einen Traum erfüllt. Ihre Lodge liegt 35 Kilometer nördlich von Lieksa und nur 15 Kilometer vom Grenzübergang nach Russland entfernt. Während unserer rund zweistündigen Autofahrt wurden die Häuser immer weniger und die Straßen schmaler. Mehr und mehr wurde ich in die Wunderlandschaft namens finnischer Winter entführt. Als dann ein Straßenschild vor dem Kreuzen von Hundeschlitten warnte, wusste ich, dass mein Urlaub auf der Huskyfarm nur noch wenige Minuten entfernt war. Vor Ort angekommen bezog ich mein Zimmer im Gästehaus und machte es mir nach einem kurzen Rundgang mit einem Buch in der Lodge gemütlich.

Read More…

Wenn der Himmel tanzt: Auf der Jagd nach dem Nordlicht

Das Nordlicht gehört zu jenen Himmelsphänomenen, die nur schwer zu begreifen sind. Sie haben etwas geradezu Mystisches an sich – dabei lässt sich das Spektakel am nördlichen Nachthimmel durchaus ganz plausibel wissenschaftlich erklären. Nur soviel dazu: Nordlichter, auch als Polarlicht, Aurora Borealis oder „revontulet“ (finnisch) bezeichnet, entstehen durch das Aufeinandertreffen von elektrisch geladenen Teilchen von der Sonne und Gasteilchen der Luft. Die genaue Definition kannst Du Dir beispielsweise bei Wikipedia durchlesen. Bei unserem Trip nach Finnisch-Lappland stand das Nordlicht selbstverständlich ganz weit oben auf der Bucketlist. Wir hatten sie bis jetzt leider noch nie gesehen. Das sollte endlich geändert werden.

Das Rundum-Paket von Beyond Arctic

In Rovaniemi angekommen, machten wir uns direkt auf den Weg zu Visit Rovaniemi, der offiziellen Touristeninformation der Stadt. Hier erkundigten wir uns danach, wie wir unseren Traum am besten Wirklichkeit werden lassen könnten. Direkt hinter dem Arktikum am Fluss, so riet man uns, sei der beste Platz auf dem Stadtgebiet, um sich auf die Lauer zu legen. Die Chancen, am Ende erfolgreich zu sein, ließen sich jedoch auch noch um einiges erhöhen durch einen Ausflug ins Umland. Hier wurden uns die Jungs von Beyond Arctic empfohlen, die spezielle Northern Lights-Touren anbieten. Dieser Tipp sollte sich als absoluter Volltreffer erweisen. Read More…