Kalsarikännit Livestream – Tasting & Talk mit der besten Community

Tanja und René beim Kalsarikännit Livestream an Mittsommer Foto: Rudi Rack

[enthält Werbung] Als im März die Welt innerhalb weniger Tage plötzlich ganz anders aussah, als wir uns das alle jemals hätten vorstellen können, fiel auch ich zunächst in ein kleines Loch. Für ein paar Tage wusste ich nicht, wie es nun mit FinnTouch weitergehen soll – und wie überhaupt alles weitergeht. Schließlich berappelte ich mich und hielt mir vor Augen, dass sich selbst aus dieser weltweiten Coronakrise auch positive Sachen ziehen lassen könnten. Ich überlegte, wie wir Finnlandfreunde in Zeiten von Social Distancing uns trotzdem miteinander austauschen und ein paar sorgenfreie Stunden verbringen könnten. Die Idee zum Kalsarikännit Livestream nahm Gestalt an.

Von der Idee zum ersten Kalsarikännit Livestream

Genau genommen hatte ich schon länger mit dem Gedanken gespielt, Tastings mit finnischen Getränken zu organisieren. Ursprünglich sollte das in ganz realen Locations stattfinden. Da so etwas nun ja nicht mehr möglich war, lud mich ein guter Freund eines Tages zu einem virtuellen Biertasting ein. Ich fand das Konzept so klasse, dass ich sofort beschloss: Das muss ich mit finnischen Getränken machen! Ich sprach mit meiner Kooperationspartnerin Mari vom Little Finland-Onlineshop, die sofort Feuer und Flamme war. Also gingen wir die Planung des ersten Onlinetastings ganz konkret an…

René geht für Dich liveTasting finnischer Klassiker live aus dem Home-Office

Schon am 03. April 2020, als sich viele noch in Schockstarre befanden, ging ich zum ersten Mal live über die Facebook-Seite von FinnTouch. Vorab hatten wir auf Anhieb mehr als 50 Exemplare des offiziellen Tasting-Pakets verkauft, das einige finnische Klassiker und Bestseller aus dem Little-Finland-Sortiment enthielt. Neben Karhu-Bier und Lapin Kulta war auch die „Cool Grape“-Variante des berühmten Lonkero mit dabei, es gab einen Cider und ein Starkbier.

Im knapp zweieinhalbstündigen Kalsarikännit Livestream verköstigten wir diese Getränke und die Zuschauer erfuhren jeweils Wissenswertes und Hintergründe zu den einzelnen Getränken und deren Geschichte. Wir knabberten – zwar räumlich getrennt voneinander, aber gefühlt doch gemeinsam – finnische Chips und schon während der ersten Sendung war die Resonanz im Livechat fantastisch. Ich fand es grandios, mich endlich auch mal ganz direkt mit vielen lieben Followern austauschen zu können und beantwortete gerne Fragen oder ging auf Anregungen ein. Das kreativste Bild mit den Getränken aus dem Paket sicherte Björn den Hauptpreis des ersten Live-Gewinnspiels. Dieses Gewinnspiel wurde seither zu einer festen Institution.

Liebe Bloggerkolleginnen zu Gast

Zum Kalsarikännit Livestream #2 holte ich mir mit Sina und Christine vom No Niin! Podcast erstmals Gäste als Unterstützung dazu. Beide sind auch als Bloggerkolleginnen aktiv und erzählen uns auf nordlandfieber beziehungsweise Finnweh schöne Geschichten über Finnland und den Norden. Unter dem Motto „hölykyn kölökyn“ widmeten wir uns an diesem Abend der finnischen Sprache mit all ihren Besonderheiten. Sina berichtete von den Tücken des Finnischlernens und wir kürten zusammen das schönste finnische Wort. Es gewann „Sisu“ mit deutlichem Vorsprung vor „Lumi“ (Schnee) und die Gewinnerin konnte sich über einen Shoppinggutschein für Little Finland freuen. Diesmal hatten sogar 65 Finnlandfans ein Tastingpaket bestellt – der Hammer!

Kippis mit den Mädels vom No Niin! Podcast

Anstoßen in Zeiten von Social Distancing – FinnTouch meets No Niin! Podcast

Tanja kommt ins Spiel – zunächst nur via Skype

Am 01. Mai war es Zeit für den Kalsarikännit Livestream #3. Und wieder gab es eine Premiere zu feiern. Zum ersten Mal holte ich meine fleißige Co-Bloggerin Tanja mit dazu – wenngleich aufgrund der zu diesem Zeitpunkt geltenden Kontaktbeschränkungen erst einmal nur via Skype zugeschaltet. Wir feierten gemeinsam mit erneut weit über 60 Bestellern des offiziellen Getränkepakets, das diesmal finnische Craftbiere aus Helsinki enthielt, und allen anderen Followern im Stream eine kurzweilige Vappu-Party.

Als zusätzliches Thema hatten wir die finnische Hauptstadt gewählt – Tanjas Lieblingsstadt, zu der sie nicht nur diverse lustige Anekdoten, sondern auch tolle Reisetipps beizusteuern wusste. Selbst von technischen Problemen in Form eines während der Sendung sterbenden Handyakkus ließen wir uns nicht beirren, sondern setzen nach einer kurzen Unterbrechung die Show mit Tanja als Hauptmoderatorin und René auf dem Skype-Bildschirm fort.

Tanja und René bei Kalsarikännit - Helsinki Edition

Rollentausch: Tanja moderiert, René ist via Skype zugeschaltet

Umzug vom Home-Office-Studio in die „Finnlandecke“

Ihre offizielle Premiere als Co-Moderatorin feierte Tanja im Kalsarikännit Livestream #4 – der Mökki Edition. Für diese Sendung waren wir vom Home-Office-Studio in unsere gemütliche „Finnlandecke“ umgezogen. Wir plauderten über die Vorzüge eines Urlaubs in einem finnischen Ferienhaus am Wasser und die Kraft der Natur. Per Skype als Gast zugeschaltet war Riitta Okkonen von karelia.life, die auf dem Anwesen ihrer Familie im südlichen Nordkarelien ein richtig tolles Wellnessparadies umgeben von Seen und Wäldern erschaffen hat. Ich freue mich schon unglaublich darauf, sie diesen Sommer dort zu besuchen und bei FinnTouch von vor Ort live zu berichten. Auch bei dieser Sendung hatten sich wieder 50 Finnlandfreunde das Tastingpaket geholt, das diesmal aus leckeren Bieren aus dem finnischen Seengebiet bestand.

Tanja und René bei Kalsarikännit - Mökki Edition

Tanja begrüßt die Zuschauer, René schaut in den Livechat

Livesendung aus einem Badefass

Es folgte der erste Kalsarikännit Livestream von auswärts – gleichzeitig die erste Sendung, bei der das Motto lautete „Bring your own drinks“. Anlässlich des 19. Geburtstags meines finnischen Kooperationspartners Kirami reiste ich mit Tanja nach Rosengarten-Westheim in der Nähe von Schwäbisch-Hall. Dort sendeten wir live aus einem finnischen Badefass des Kirami-Händlers Günther Heizmann (Holz im Garten). Eine ganz besondere Erfahrung und ein großer Spaß! Ein wenig hatten wir vorab gezittert, ob in technischer Hinsicht auch alles hinhaut, ob die Internetverbindung stabil genug ist…

Kalsarikännit Livestream aus einem Kirami-Badefass

Unsere Livesendung aus dem Kirami-Badefass war ein besonderes Highlight (Foto: Holz im Garten)

Aber dank der tatkräftigen Mithilfe der gesamten Familie Heizmann funktionierte am Ende alles nahezu reibungslos. Vielen Dank auch für den leckeren Erdbeerkuchen und das gemütliche Beisammensein in der Grillkota bei Würstchen und Fassbrause! Wir waren ganz gerührt von der tollen Gastfreundschaft und kommen gerne wieder. Danke auch an Kirami und insbesondere Taina, die das Ganze möglich gemacht haben und denen wirklich keine Aktion zu abgefahren oder verrückt ist!

Lappland-Talk und Lonkero

Der Kalsarikännit Livestream #6 wurde wieder aus dem heimischen Studio ausgestrahlt. Tanja und ich begrüßten zum Thema „Lappi Edition“ passend zwei wunderbare Gäste, die per Skype direkt aus Finnisch-Lappland zugeschaltet waren. Es war eine große Freude, mit Maria zu plaudern, die in Utsjoki ganz im hohen Norden wohnt und dort als Adventure Guide und Content Creator arbeitet. Mit Into the Nordic Wilderness hat sie sich ein eigenes Business aufgebaut. Respekt!

Kalsarikännit #6 Artwork

Auch bei unserer Lappi Edition war das Tastingpaket am Ende sold out – danke an alle treuen Supporter!

Richtig genial ist auch, was unser zweiter Gast des Abends auf die Beine gestellt hat. Josi erfüllte sich gemeinsam mit ihrem Partner Markus einen ganz besonderen Traum: ein eigenes, nachhaltiges Wildniscamp in Lappland, wo es den Hunden ebenso gut geht wie den menschlichen Bewohnern. Bei meinem letztjährigen Besuch bei NaaliTours in Ivalo konnte ich mich davon überzeugen, dass dem wirklich so ist. Die herzliche Gastfreundschaft dort wird mir ebenso ewig in Erinnerung bleiben wie die faszinierenden Nordlichter, die gleich am ersten Abend über uns am Himmel tanzten. Umso schöner war es, dieses tolle Camp und seine Betreiberin bei Kalsarikännit vorstellen zu dürfen. Dazu tranken wir diesmal zusammen mit 50 Finnlandfreunden – erneut war das Paket sold out – Craft-Biere aus Lappland und Original-Lonkero. Eine runde Sache.

Ein Juhannusfest mit bunter Gästeschar

Bevor wir uns in die Sommerpause verabschiedeten, stand noch ein echtes Highlight an: Kalsarikännit #7 – die Juhannus Edition. Um mit unseren Zuschauern ein finnisches Mittsommerfest mit besonderem Flair zu feiern, begaben wir uns nach Seligenstadt in Tanjas Garten – oder doch zumindest auf ihre überdachte Terrasse. Denn kurz vor der Sendung tobte ein regelrechtes Unwetter mit Starkregen über uns. Doch sobald wir live gingen, war wie durch ein Wunder das Schlimmste überstanden und die Sonne kam sogar heraus.

Kalsarikännit Livestream Juhannus Edition

Juhannusdeko in Tanjas Garten – eigentlich sollte komplett „outdoor“ gefeiert werden

So konnten wir doch ganz entspannt mit unserer bunten Gästeschar plaudern, die wir diesmal per Beamer auf die „Gästebank“ auf der Terrasse projizierten. Nachdem wir live zu Rebecca und Sami von Finnfloat an den Berliner Müggelsee geschaltet hatten, berichtete DFG-Mitglied Elli über die Arbeit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft. Matthias von Skandinavien.live erzählte uns nicht nur etwas über das neue Live-Portal, sondern zeigte uns auch, wie er im wunderschönen Stockholmer Schärengarten Mittsommer feiert.

Tanja und René an Mittsommer

Das Kalsarikännit-Moderatorenduo Tanja und René an Mittsommer

Wir sprachen mit der in Köln lebenden finnischen Kinderbuchautorin Heidi Viherjuuri, die ich lustigerweise exakt ein Jahr zuvor in der Domstadt zum Interview getroffen hatte, über ihre neuen Bücher. Alex aus Potsdam gab uns einen Einblick in die Arbeit des von ihm geleiteten Freundeskreis Potsdam-Jyväskylä. Fußballprofi Calvin Damm, der im finnischen Mikkeli seinen Traum lebt, erwischten wir in der hellen finnischen Mittsommernacht zwischen Mölkkyspiel und Sauna. Schließlich schalteten wir noch nach Mainz und stellten Lars, den Mann hinter unserem kleinen Onlineshop auf dem Blog, persönlich vor. Und so ganz nebenbei erfreuten wir uns an den teils glutenfreien Kukko-Bieren aus Finnland, die im abermals mit 50 Einheiten ausverkauften Tastingpaket lagen.

Dankbarkeit und Ausblick in die Zukunft

Was für ereignisreiche und auch irgendwo verrückte Wochen! Niemals hätte ich Anfang des Jahres für möglich gehalten, dass ich Ende Juni hier sitze und ein Review über sieben Livestream-Shows schreibe! Ganz anders waren doch die Pläne – dann kam Corona und brachte alles durcheinander. Obwohl es natürlich viele Menschen hart getroffen hat, bin ich froh, dass wir mit diesem Format eine kleine Flucht aus dem Alltag ermöglichen konnten. Für ein paar Stunden einfach mal alles hinter sich lassen und eine schöne Zeit mit Gleichgesinnten verbringen! Genau das war mein Antrieb hinter Kalsarikännit und das ist denke ich auch wunderbar gelungen.

Kalsarikännit Gewinnspiel Gewinnerin Simone

Mit diesem Foto gehörte Simone zu den glücklichen Gewinnern in der Livesendung

Doch noch viel mehr! Es ist wirklich unglaublich, wie leidenschaftlich viele Zuschauer mit dabei sein. Wie Wohnzimmer liebevoll dekoriert werden und Kalsarikännit auf dem großen Bildschirm läuft. Und es soll tatsächlich nicht wenige geben, die bisher noch kein Paket und keine Sendung verpasst haben. Sensationell! Dafür kann ich nur von Herzen KIITOS/DANKE sagen. Danke für jeden, der zugeschaut und mitgemacht hat – ob nun jedes Mal oder bisher erst ein Mal. Ich habe das Gefühl, es wächst eine richtig geniale Community zusammen, die sich schon ein bisschen wie eine Familie anfühlt. Ohne die Streams hätte ich niemals die Möglichkeit gehabt, so viele Follower „persönlich kennenzulernen“.

Kalsarikännit Gewinnerin Manon

Mit diesem genialen Foto sicherte sich Manon einen handgemachten finnischen Anhänger von Lumoava

Ein großes Dankeschön geht zudem an meine charmante Co-Moderatorin Tanja und Mari und Maria von Little Finland, die durch ihren unermüdlichen Einsatz beim Päckchenpacken dieses Format so erst möglich machen, außerdem an unseren stets zuverlässigen finnischen Getränkelieferanten Pekka, meinen Partner Kirami (speziell Taina), Tomi von Lumoava sowie alle Sponsoren, Gäste und bisherigen Unterstützer dieses doch ein wenig ungewöhnlichen Projektes. Last, but not least, kiitos an meine Familie, die diesen ganzen Wahnsinn so mitmacht und immer hinter mir steht! Ich freue mich jetzt schon mega, alle Ende August wieder zu sehen. Bis dahin haben wir hoffentlich alle einen entspannten Sommer – und ich verspreche, es wird in der Zwischenzeit die eine oder andere Live-Session direkt aus Finnland geben.

Hol Dir das Tastingpaket für Kalsarikännit #8 – Finnland vs. Schweden am Freitag, dem 28.08., jetzt bei Little Finland. Mit dem Code FINNTOUCH10 sparst Du 10%. Das wird wieder eine kurzweilige Show, diesmal mit den Gästen Lisa Sarah vom Gedankenzauber-Podcast und Andrea Ullius von schwedenhappen.ch. Alle bisherigen Sendungen kannst Du Dir über die Direktlinks hier auf dieser Seite auch nachträglich anschauen.

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>