Naturwunder Koli – Urlaub in Finnlands Nationallandschaft

Der Koli Nationalpark ist einer jener Orte, den Du als Finnlandfreund einfach einmal besucht haben musst. Schon seit vielen Jahren hatte auch ich den Wunsch, dieses sagenumwobene Fleckchen Erde endlich einmal mit den eigenen Füßen zu betreten und den Ausblick von den Gipfeln hoch über dem Pielinen-See zu genießen. Obwohl ich im Laufe der Jahre schon die meisten Gegenden Finnlands erkundet hatte, fehlte mir ausgerechnet das berühmteste Bergmassiv des Landes noch. Höchste Zeit, dass sich das änderte.

Auf in den Koli Nationalpark!

Es ging also auf nach Nordkarelien, in diese Region im äußersten Osten von Suomi, die auch das Nationalepos Kalevala maßgeblich beeinflusste. Um möglichst nahe am Koli zu sein, wurde ein Mökki am für finnische Verhältnisse kleinen See Savijärvi gebucht, welches sich als die absolut richtige Wahl herausstellen sollte. So war es uns möglich, innerhalb weniger Minuten mit dem Auto die Koli-Berge zu erreichen und uns an der tatsächlich atemberaubenden Panoramaaussicht gleich mehrmals zu erfreuen. In diesen Beitrag habe ich Dir alles Wissenswerte rund um Urlaub am Koli gepackt, gewürzt mit ganz persönlichen Eindrücken. Read More…

Faszinierendes Nordkarelien – meine 10 Highlights

Die meisten Gegenden Finnlands hatte ich im Laufe der Jahre bereits bereist, als der Entschluss fiel, einen der wenigen verbliebenen „weißen Flecke“ auf der finnischen Landkarte endlich zu erkunden. Nordkarelien im Sommer – was würde einen dort wohl erwarten? Alleine schon auf den Ausblick vom sagenumwobenen Koli war ich wahnsinnig gespannt. Doch da ahnte ich noch nicht, wie unglaublich vielseitig und liebenswert diese Region tatsächlich sein würde.

Nordkarelien als ein Stückchen heile Welt

Nordkarelien war von 1960 bis 1997 auch politisch gesehen eine eigenständige Provinz. Es handelt sich um den östlichsten Teil des kontinentalen Gebiets der EU. Die Gegend ist sehr dünn besiedelt und blickt auf eine wechselvolle Geschichte zurück. Denn nirgendwo sonst sind die Spuren der letzten Kriege immer noch so spürbar wie in Karelien, dessen östliche Teile heute zu Russland gehören. Aber auch nirgendwo sonst habe ich so viel Lebensfreude, Vielfalt und unberührte Natur erleben dürfen wie hier, fernab vom Trubel und der Hektik der großen Städte. Ein kleines Stückchen heile Welt, dessen persönliche Highlights ich Dir gerne vorstellen möchte. Read More…

Interview mit Jürgen Domian – Teil 2: Die Begeisterung für Lappland

Viele Jahre lang war er eine Institution in der deutschen Medienlandschaft: Jürgen Domian. Menschen aller Generationen und Gesellschaftsschichten schalteten nachts um 1 Uhr das Radio oder den Fernseher an, um bei 1LIVE beziehungsweise im WDR-Fernsehen eine Stunde lang lustigen, traurigen und bisweilen auch sehr skurillen Geschichten aus dem Alltag ganz normaler Menschen zu lauschen. Welch ein Vakuum da entstand, als Domian Ende 2016 abtrat! Seinen Einsatz würdigte ich im Rahmen einer kleinen Hommage.

Jürgen Domian über seine Lieblingsregionen im Norden und die heilsame Kraft der Einsamkeit

Im Vorfeld von Domians Lesung zu seinem Buch „Dämonen“ in Mainz hatte FinnTouch die Möglichkeit, den mittlerweile ehemaligen Nighttalker persönlich kennenzulernen und ein langes Interview mit ihm zu führen, in dessen erstem Teil wir über sein Leben nach der Sendung, bizarre Anrufer, sein neuestes literarisches Werk sowie das große Thema „Tod und Sterben“ sprachen. Im zweiten Teil geht es nun vor allem um Domians riesige Begeisterung für Lappland, seine Lieblingsregionen im hohen Norden und die heilsame Kraft der Einsamkeit. Aber auch über die Zukunftspläne des Moderators erfährst Du ein bisschen was in diesem spannenden Domian Interview… Read More…

Jürgen Domian im Interview – Teil 1: Sendung, Sterben und mehr

Jürgen Domian zählte mehrere Jahrzehnte lang zu den Urgesteinen des deutschen Radios und Fernsehens. Seine nach ihm selbst benannte Sendung, die wochentags immer von 1 bis 2 Uhr nachts parallel im WDR-Fernsehen und auf 1LIVE ausgestrahlt wurde, ist Kult für mehrere Generationen von Zuschauern. Als Domian Ende 2016 die Sendung beendete, ließ ich es mir als Fan der ersten Stunde nicht nehmen, hier auf dem Blog eine kleine Hommage an den Nighttalker zu schreiben.

Domian über skurrille Anrufe, sein neues Buch und das Thema Tod und Sterben

Umso größer war die Freude, als sich im Rahmen seiner Lesung in Mainz die Gelegenheit bot, den Moderator, Autor und Lapplandfan zu einem persönlichen Gespräch zu treffen. Jürgen Domian nahm sich sehr viel Zeit für das Interview, das sich statt eines starren Frage-Antwort-Spiels zu einer hochinteressanten und kurzweiligen Unterhaltung entwickelte. Im ersten Teil sprechen wir unter anderem über die Zeit nach der Sendung, bizarre Anrufer und Fakes, Domians neues Buch „Dämonen“* sowie die Angst vor dem Tod, Sterbehilfe und Palliativmedizin. Viel Spaß mit diesem außergewöhnlich persönlichen Domian Interview! Read More…

Kalevala – das finnische Nationalepos

Als Finnlandfan wirst Du früher oder später über das Kalevala stolpern – vielleicht hast Du es als eifrige Leseratte ja sogar schon verschlungen? Tatsächlich hat dieses Epos von Elias Lönnrot eine in vielerlei Hinsicht riesige Bedeutung für das verhältnismäßig junge Finnland. Nicht umsonst gilt das Werk als finnisches Nationalepos und Spuren der Heldengeschichte finden sich auch abseits der Bücherregale bis heute im Alltag der Finnen. Begleitest Du mich in die Welt der finnischen Mythologie? Ich verspreche Dir, es wird alles andere als trocken und langweilig.

Die wichtigsten Fakten zum Kalevala

Die erste Fassung des Kalevala wurde im Jahr 1835 veröffentlicht. Der Titel bedeutet soviel wie „Land des Kalevas“, welcher der Urgroßvater der im Epos besungenen Heldenfigur ist. Insgesamt zählt das Werk 22.795 Verse, welche wiederum in 50 Gesänge unterteilt wurden. Du kannst das Kalevala als eine Art Zusammenstellung verschiedener Sagen und Mythen sehen. Zentrales Element ist dabei der Kampf zwischen den Völkern von Kalevala und Pohjola um den sogenannten Sampo – ein sagenumwobener Gegenstand, der Wohlstand verspricht. Das Kalevala kannst Du heutzutage nicht nur als gedrucktes Buch, sondern auch als Hörbuch bekommen. Read More…

Ein Stück Suomi für zu Hause: Deine Finnland Fotoleinwand

[WERBUNG] Als absolute Finnlandenthusiasten haben wir natürlich auch bei der Gestaltung unserer Wohnung großen Wert darauf gelegt, dass gewisse Suomi-Elemente nicht zu kurz kommen. Zum Beispiel weckt unsere Essecke dank der Tapete im Holzlook ein wenig Mökki-Feeling, dazu wurden an verschiedenen Stellen in der Wohnung finnische Flaggen platziert. Was nun noch nicht fehlen durfte, war die eine oder andere Finnland Fotoleinwand – selbstverständlich auf Grundlage selbst geschossener Urlaubserinnerungen aus unserem Lieblingsland.

Was ist wichtig bei einer Finnland Fotoleinwand?

Anbieter von Fotoprodukten gibt es im Internet wie Sand am Meer. Mir persönlich war es wichtig, dass es bei der Gestaltung unserer Finnland Fotoleinwand zwar verschiedene Gestaltungsoptionen gibt, die Seite aber dennoch übersichtlich und nicht zu überladen ist. Bei Smartphoto kannst Du Dir in wenigen Schritten Deine Finnland Fotoleinwand nach Deinen Wünschen gestalten und das alles, ohne extra eine Software herunterladen zu müssen. Und weil uns das so gut gefallen hat, hast auch Du die Chance, einen Gutscheincode zu gewinnen und es selbst zu testen! Read More…

Vom Zauber der Mitternachtssauna

Es ist Anfang Juni. Ein Frühsommertag in Nord-Karelien. Tagsüber waren es gerade einmal zehn Grad, doch durch die Sonnenstrahlen wirkte es deutlich wärmer. Nach einem langen Tag kommst Du am Mökki an und schaust auf die Uhr. Schon weit nach zehn – ob Du jetzt noch die Sauna anwerfen solltest? Aber warum solltest Du eigentlich es nicht tun? Schließlich bist Du hier mitten im Wald, weitab des stressigen Alltags, fern aller üblichen Zeitpläne. Also gut, starten wir die Mitternachtssauna!

Wird es jemals richtig dunkel werden?

Während Du also die Asche vom vorherigen Saunabesuch ausleerst und den Ofen mit frischem Holz bestückst, ist es draußen immernoch taghell. Du platzierst etwas Birkenrinde auf den Holzscheiten im Saunaofen, denn diese brennen besonders gut und sorgen im Idealfall dafür, dass die Flammen direkt auch auf das Holz übergreifen. Das Streichholz erhellt für einen Moment die langsam schummriger werdende Sauna – dann läuft der Ofen. Die Mitternachtssauna kann beginnen. Read More…

Matti und mehr – Eberhard Apffelstaedt und seine Finnbücher

Es gibt eine ganze Reihe deutscher Autoren, die uns in ihren Büchern mit kurzweiligen und bisweilen kuriosen Geschichten rund um Finnland und die Finnen zum Schmunzeln bringen. Einer, der sich besonders intensiv mit Skurrilem aus Suomi befasst, ist Eberhard Apffelstaedt. Drei „Finnbücher“, wie er seine Werke selbst bezeichnet, hat der nordwestlich von Frankfurt am Main wohnhafte Fachjournalist und Autor bislang veröffentlicht. Ein viertes wird bereits in Kürze erscheinen. Grund genug also, um sich mit Eberhard, der sich auch in der hessischen DFG (Deutsch-Finnische Gesellschaft) stark engagiert, einmal ausführlicher über seine Bücher und die gemeinsame Finnlandbegeisterung zu unterhalten.

Mehr als nur ein Autor: Eberhard Apffelstaedt

An einem schönen Dienstagabend stattete uns Eberhard in unserer Wohnung einen Besuch ab – nicht ohne ein finnisch angehauchtes Präsent dabei zu haben. Sehr aufmerksam! In gemütlicher Atmosphäre kamen wir schnell ins Plaudern und stellten dabei die eine oder andere Gemeinsamkeit fest. Vor allem aber wird Dich natürlich interessieren, warum der Autor so „finnfiziert“ ist, was es mit seinen Romanfiguren wie etwa dem legendären Hauptprotagonisten Matti auf sich hat und wie es mit der Buchreihe weitergeht. Auch über Eberhards weitere literarische Projekte haben wir gesprochen… Read More…

Winterwave aus Suomi – Rain Diary im Interview

Rain Diary ist eine im Jahre 2007 gegründete finnische Band, die sich mit der Bezeichnung „Winterwave“ ein ganz eigenes Genre im Bereich des Dark Wave geschaffen hat. Rock, Pop und elektronische Sounds verschmelzen zu einer stimmigen Mixtur, die gleichermaßen melancholisch angehauchte wie eingängige Songs zur Folge hat. Schon die erste Single „Lost“ schaffte es bis auf Platz 18 der finnischen Download Charts. Nach dem vielversprechenden Debütalbum „The Lights Are Violent Here“, das 2013 erschien, vergingen einige Jahre bis zum Nachfolgewerk „Black Weddings“.

Rain Diary – fünf Jungs und eine Lady

Die Band, die einen starken Bezug zu Deutschland hat, besteht aus fünf Jungs und einer Lady: Tytti Toppari, die für Keyboards, Sythesizer und Vocals zuständig ist, steht zusammen mit Leadsänger Tommi Suomala, Gitarrist Teemu Rantanen, Joni Bitter (Gitarre, Bass) und Lauri Kujasalo (Schlagzeug, Percussion) auf der Bühne. Als eher unsichtbarer, aber nicht minder wichtiger Member der Truppe kümmert sich Pekka Vanajas im Hintergrund um Bass und Technik. Im Vorfeld des Rain Diary Konzerts im 7er-Club in Mannheim habe ich mich mit Sänger Tommi und Bassist Joni über Herzensorte, die schönsten Plätzchen Tamperes und neue Musik unterhalten. Mach mit bei unserem Gewinnspiel und sichere Dir das „Black Weddings“-Album auf CD! (haastattelu suomeksi alla!) Read More…

Finnlands älteste Stadt: ein Spaziergang durch Turku

Turku – den Namen hast Du sicher schon gehört. Aber wusstest Du, dass die Stadt an Finnlands Südwestküste jahrhundertelang – bis 1812 – Hauptstadt war? Sie ist zudem die älteste Stadt des Landes mit Gründung Ende des 13. Jahrhunderts. Was die Größe betrifft, reiht sie sich mit knapp 200.000 Einwohnern auf Platz sechs ein und ist – wie auch Helsinki – dank ihrer schwedischen Minderheit offiziell zweisprachig.

Mehr als nur die alte Hauptstadt

Als Helsinki-Fan stehe ich anderen finnischen Städten immer etwas skeptisch gegenüber. Aber Turku hat eine sehr kreative, erfrischende Stimmung und Du spürst bei einem Spaziergang durch Turku sofort die Lebensqualität, die die Stadt Dir bietet. Der Name stammt übrigens von dem altrussischen Wort „tǔrgǔ“ ab, was Marktplatz bedeutet. Der schwedische Name Åbo heißt so viel wie „Wohnsitz am Fluss“. Und das stimmt auch, denn durch Turku zieht sich der Aurajoki. Aber lass‘ uns vom Meer aus Kurs auf diese schöne Stadt nehmen. Read More…