Finnland auf Rhodos: Das Suomalainen Ravintola Demis als Treffpunkt

Finnland auf Rhodos - das Restaurant Demis in Rhodos-Stadt

Jedes mittel- und nordeuropäische Land hat so seine Favoriten, wenn es um sonnige Reiseziele im Süden geht. Während es die Deutschen scharenweise nach Mallorca zieht, haben die Finnen eine griechische Insel in ganz besonderem Maße in ihr Herz geschlossen. Obwohl mir diese Tatsache bereits im Voraus durchaus bekannt war, erlebte ich bei unserem ersten Urlaub auf dem zu den Dodekanes-Inseln zählenden Eiland doch eine Überraschung, wie viel Finnland auf Rhodos tatsächlich zu finden ist.

Deutschland auf Malle, Finnland auf Rhodos

Was für viele deutsche Urlauber „Malle“ ist, scheint für zehntausende von Finnen Rhodos zu sein. Als wir Anfang Mai hier anreisen, geht die Saison erst so langsam richtig los. Dennoch bevölkern schon einige Touristen die Inselhauptstadt Rhodos-Stadt, als wir mit unserem Transferbus durch die Straßen rollen. Und siehe da, was erblickt mein auf Finnisches geschultes Argusauge schon nach wenigen Minuten: eine riesige Suomi-Flagge, die stolz von links unserem Bus entgegenragt. Schnell ein Foto machen und recherchieren, mit was wir es hier zu tun haben…

“Finnisches Restaurant“ und Bar seit 1988

Dank Facebook werde ich sogleich fündig: Bei dem Laden mit der großen Finnland-Fahne handelt es sich um das „Finnische Restaurant“ Demis Bar. Ich schicke kurzerhand eine Nachricht an die Facebook-Seite, dass ich halbfinnischer Finnlandblogger aus Deutschland bin und gerne mal vorbeischauen würde. Schon wenig später bekomme ich eine sehr freundliche Antwort mit einer Einladung zum Essen. Und ein paar Tage später sitzen wir im Suomalainen Ravintola Demis, umrahmt von Eishockey-Trikots und zahlreichen finnischen Stimmen. Ich denke mir: Mehr Finnland auf Rhodos geht nicht.

Finnische Flagge am Demis Restaurant Rhodos

Eine große finnische Flagge weht über dem Eingang des Demis Restaurants

Mitinhaber Michel gesellt sich zu uns und erzählt uns, wie es zu dem, was wir heute hier erleben, eigentlich kam. So eröffnete er das Lokal, das er zusammen mit zwei Partnern betreibt, bereits im Jahr 1982 – seinerzeit noch als internationales Restaurant. Doch schnell stellten die drei fest, dass etwa 80 Prozent der Gäste aus Finnland kamen. Warum also nicht gleich ganz offiziell ein „finnisches Restaurant“ daraus machen? Gesagt, getan. Seit dem Jahr 1988 weht am Demis die weiße Flagge mit dem blauen Kreuz – und der Erfolg gibt den cleveren Griechen Recht.

Aus einer cleveren Idee wird tiefe Verbundenheit

Was am Anfang sicherlich vor allem eine findige Geschäftsidee war, entwickelte sich über die Jahre zu einer tiefen Verbundenheit. Michel reist heutzutage jedes Jahr nach Finnland – nicht nur, um dort bei der im Januar stattfindenden Reisemesse Matkamessut in Helsinki präsent zu sein, sondern auch, um finnische Freunde zu treffen. Kommenden Winter geht es für ihn endlich zum ersten Mal nach Lappland. Michels Augen leuchten vor Vorfreude, als er mir davon berichtet.

Finnischer Kaffee in Restaurant auf Rhodos

Die Finnen lieben Kaffee – Betreiber Michel hält daher selbstverständlich auch den kultigen finnischen „Juhla Mokka“ bereit

Ein Sommerurlaub am Mökki, das wäre doch auch mal eine tolle Sache, gebe ich zu bedenken. Doch leider ist dies für den griechischen Finnlandfreund aktuell nur schwer zu realisieren. Denn acht Monate im Jahr hat das Restaurant geöffnet und es herrscht Hochbetrieb. Wer jedoch denken würde, dass Finnland auf Rhodos vor allem im Hochsommer vertreten ist, der täuscht sich. Zumindest sind für Michels Restaurant die umsatzstärksten Monate Mai, September und Oktober. „Im Juni oder Juli kommen sehr viele sehr junge Leute, die haben meist andere Dinge im Sinn“, lacht er.

Griechisches Essen mit einem „Finn-Touch“

Natürlich haben wir auch ein wenig Hunger mitgebracht und interessieren uns für die Speisekarte des Lokals. Die Getränkewahl geht im Nu vonstatten. Denn was wäre Finnland auf Rhodos ohne ein kühles Lonkero? Der Finnen Lieblingsdrink wird im Demis übrigens sogar in verschiedenen Sorten angeboten.

Lonkero im Demis Restaurant Rhodos

Kippis auf Finnisch: Im Demis wird selbstverständlich Lonkero serviert

Was die Speisenauswahl angeht, wird auf griechische Spezialitäten mit einem gewissen Touch Finnland gesetzt. Wir entscheiden uns für Moussaka, eine traditionell griechische Köstlichkeit mit Hackfleisch und Kartoffeln. Wenn Du möchtest, kannst Du aber auch ein Jägerschnitzel oder Pfeffersteak bekommen – beides soll sich bei den finnischen Gästen größter Beliebtheit erfreuen. Für alle, die den Geschmack der nordischen Heimat vermissen, gibt es „Ruisvoileipä“, belegte Roggenbrote im finnischen Stil.

Moussaka im Demis Restaurant Rhodos

Das Moussaka, eine typisch griechische Spezialität, war richtig lecker

Karelische Piroggen, sicherlich der Inbegriff finnischer Kulinarik und auch eines meiner persönlichen Leibgerichte, werden leider nicht im Demis serviert. „Das wäre leider doch sehr aufwändig“, erläutert uns Servicekraft Katja, „außerdem haben wir keinen finnischen, sondern einen griechischen Koch“ fügt sie mit einem Augenzwinkern hinzu.

Das Personal besteht hauptsächlich aus Finnen

Das Personal jedoch besteht hauptsächlich aus Finnen und teils auch Halbfinnen. Einige davon machten zunächst selbst hier Urlaub und vertreten Finnland auf Rhodos inzwischen dauerhaft. So wie übrigens auch Katja, die ursprünglich aus Helsinki stammt, auf der Insel jedoch ihren griechischen Mann kennen- und lieben lernte und nun schon seit vielen Jahren auf Rhodos lebt und arbeitet.

Servicekraft Katja aus Helsinki

Katja stammt ursprünglich aus Helsinki – mittlerweile ist Rhodos ihre Heimat

Michel, Betreiber des Demis Restaurant, mit seiner Frau

Betreiber Michel und seine Frau

Ein paar hundert Finnen haben sich auf der griechischen Insel angesiedelt, von denen einige auch zu den Gästen des Lokals gehören. Der Großteil der Besucher sind jedoch finnische Touristen. Viele von ihnen sind über die Jahre zu Stammgästen geworden, da sie sich offensichtlich im Demis Suomalainen Ravintola wohlfühlen. Ich kann das absolut nachempfinden.

Karaoke, Karaoke, Karaoke

Von Zeit zu Zeit finden im Demis besondere Veranstaltungen statt, bei denen dann auch Live-Musik gespielt wird. Dazu gibt es regelmäßig Karaoke, eine der nationalen Leidenschaften der Finnen. „Wenn es nach den Finnen gehen würde, dann gäbe es immer nur Karaoke“, schmunzelt Michel, der selbst von der kleinen Nachbarinsel Karpathos stammt. Wenn das Lokal von November bis Februar geschlossen ist, nutzt er gerne die Zeit, um dort mit seiner Familie die Ruhe zu genießen und neue Kräfte zu tanken.

Innenbereich des Demis Restaurant auf Rhodos

Finnische Eishockey-Trikos, Fußball-Schals und in der Ecke Karaoke

Eishockey live schauen bei sommerlichen Temperaturen

Eine finnische Bar wäre nicht komplett, wenn dort nicht auch der Lieblingssport der Finnen seinen Raum bekäme. So bringen die an sämtlichen Wänden hängenden Eishockey-Trikots finnischer Vereine ein weiteres Stück Finnland auf Rhodos. Die Jerseys wurden von Gästen mitgebracht und mittlerweile gibt es so viele, dass sie gar nicht alle zur gleichen Zeit ausgehängt werden können. Also wechselt Michel sie ab und an aus.

Eishockey Liveübertragung im Demis Restaurant

Eishockey live und viele finnische Eishockey-Trikots

Finnische Eishockey-Trikots in Bar auf Rhodos

Noch mehr finnische Eishockey-Trikots

Selbstverständlich kannst Du im Suomalainen Ravintola Demis nicht nur finnische Eishockey-Trikots bewundern, sondern auf mehreren großen Screens wird der Sport auch live übertragen. Dazu hat Michel extra die entsprechenden finnischen Sender abonniert. Am Tag unseres Besuches ist er schon ein wenig aufgeregt. Denn am Abend treten die Kärpät aus Oulu gegen HPK aus Hämeenlinna im entscheidenden Spiel um die finnische Meisterschaft an. Michel erwartet volles Haus und ausgelassene Stimmung. Dennoch nimmt er sich viel Zeit für uns und legt großen Wert darauf, uns auch noch kurz seine Frau vorzustellen. Wir bedanken uns für soviel Herzlichkeit und Gastfreundschaft und versprechen, beim nächsten Besuch auf der Insel wieder vorbeizukommen.

Solltest Du auch mal auf dem griechischen Eiland Urlaub machen und etwas Finnland auf Rhodos erleben wollen, dann kann ich Dir einen Abstecher ins Suomalainen Ravintola Demis nur wärmstens ans Herz legen. Eisgekühltes Lonkero und nette finnische Gesellschaft, während nebenan die Leute in Badehosen und Bikini am Strand liegen – was könnte es Abgefahreneres geben? Aktuelle Infos zum Lokal findest Du bei Facebook und auf der offiziellen Website.

Demis-Betreiber Michel und FinnTouch-René

Kiitos Michel für die Einladung und Gastfreundschaft!

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>