Heidi Viherjuuri - Hallo, hier ist Hilja

Buchtipp: Heidi Viherjuuri – Hallo, hier ist Hilja

Kinderbuchautorin Heidi Viherjuuri, die ich Mitte 2019 in ihrer Wahlheimat Köln zum Interview getroffen habe, stammt aus einem kleinen Dorf in Südfinnland. In dieser idyllischen Umgebung spielen auch ihre wunderbar geschriebenen und mit tollen Illustrationen von Nadja Sarell garnierten Kinderbücher der Hilja-Reihe. Nachdem Hilja und der Sommer im grünen Haus erschienen war, kam auch der Nachfolgeband Hallo, hier ist Hilja bei Woow Books in deutscher Sprache heraus – übersetzt von Tanja Küddelsmann. Dieses Buch möchte ich Dir im Folgenden gerne ein wenig vorstellen.

Nach Finnland reisen mit Hallo, hier ist Hilja

Hallo, hier ist Hilja trägt den Untertitel „Das Abenteuer ruft!“ – und genau das wird hier auch geboten. Denn das kleine Mädchen ist ein regelrechter Wirbelwind und hat ständig verrückte Ideen im Kopf, auf die ich noch etwas genauer eingehen werde. Das für Schulkinder geeignete Buch eignet sich prima zum Vorlesen oder Selberlesen, die Schrift ist angenehm groß und der Text wird immer wieder von Bildern aufgelockert. Persönlich hat mir besonders gefallen, dass Du Dich beim Lesen wirklich nach Finnland versetzt fühlst, ob nun bei der Pilzsuche, beim Beerenpflücken oder am Sommerhaus. Read More…

Autorin Heidi Viherjuuri am Kanal von Vääksy

Heidi Viherjuuri – eine finnische Kinderbuchautorin in Deutschland

Heidi Viherjuuri ist ein Name, den Du Dir merken solltest. Denn mit „Hilja und der Sommer im grünen Haus“* hat sie ein Kinderbuch geschrieben, das mittlerweile auch in Deutschland reichlich Anklang findet. Dabei hatte Heidi eigentlich nie geplant, Autorin zu werden. Zunächst verschlug sie das Leben nach Hamburg, dann nach Köln, wo sie nun bereits seit sieben Jahren wohnt. In der Metropole am Rhein, unweit des Doms, habe ich die finnische Kinderbuchautorin vor einigen Wochen auch getroffen, um mit ihr über ihre Bücher, das Leben in Deutschland und Zukunftspläne zu sprechen.

“Hilja und der Sommer im grünen Haus“ von Heidi Viherjuuri

Ihr Debütwerk ist die Geschichte des kleinen Mädchens Hilja, das in einem Dörfchen unbeschwerte Sommerabenteuer erlebt – inmitten einer fast schon nostalgisch wirkenden Landidylle, wie sie den einen oder anderen sicherlich an Astrid Lindgren erinnern wird. Hilja ist ein kleiner Wirbelwind, der auf hohe Bäume klettert, als Agentin auf geheimer Spionage-Mission unterwegs ist oder den Mittsommerzauber testet. Mit ihren beiden Schwestern, aber auch den drei netten Nachbarinnen Johannisbeer-Omi, Regenmantel-Omi und Erdbeertante wird es niemals langweilig. Wenn Du wissen willst, was da alles passiert, dann mach bei unserem Gewinnspiel weiter unten mit und gewinne Dein Exemplar von „Hilja und der Sommer im grünen Haus“. Read More…