Kotka und Umgebung: Natur, Kultur, besondere Unterkünfte

Der Wassergarten Sapokka in Kotka

[Kooperation mit Visit Kotka-Hamina] Du möchtest erleben, wie vielfältig Finnland sein kann, bevorzugst aber kurze Wege? Dann nichts wie ab mit Dir nach Kotka und Umgebung! Diese faszinierende Region östlich von Helsinki bietet Dir einen tollen Mix aus Natur und Kultur. Ob malerische Küstenstreifen und herrliche Sandstrände, naturbelassene Flussläufe und Stromschnellen oder lebendige Hafenstädte und Industriekultur, hier ist für jeden Geschmack das Passende dabei. Sogar einen kurzen Ausflug in eine Landschaft wie in Lappland kannst Du mühelos unternehmen…

Aktivurlaub oder romantisches Wochenende

Ein paar Tage in Kotka und Umgebung lassen sich prima mit einem Städtetrip nach Helsinki verbinden. Denn nach weniger als 100 Kilometern und unter einer Stunde Autofahrt bist Du mittendrin in dieser Wohlfühlregion. Von City-Sightseeing inklusive spannenden Museumsbesuchen über Aktivurlaub bis hin zu einem romantischen Wochenende zu zweit ist alles möglich. Besonders prachtvoll präsentiert sich die Gegend im Sommer, aber auch zu den anderen Jahreszeiten lohnt sich ein Besuch. In diesem Artikel stelle ich Dir neben den Top-Sehenswürdigkeiten die schönsten Naturerlebnisse und Routen sowie einige außergewöhnliche Unterkünfte in Kotka und Umgebung vor.

Kran im Hafen von Kotka und Maritimzentrum Vellamo
Am Hafen von Kotka, im Hintergrund das Maritimzentrum Vellamo

Highlights und Sehenswürdigkeiten in Kotka und Umgebung

Idyllische Parkanlagen, maritimes Flair, lebendige Geschichte – Kotka und Umgebung laden Dich ein, all das und noch vieles mehr mit allen Sinnen zu erleben. Hier sind fünf Tipps für Dich:

1. Kotkas grüne Parks

Kotka ist in ganz Finnland bekannt für seine herrlichen Stadtparks, von denen jeder seine eigene Seele hat. Am besten erkunden kannst Du sie auf dem fünf Kilometer langen Kotkansaari-Park-Weg. Ob zu Fuß oder mit dem Rad, entlang der Route lernst Du unter anderem den zentral gelegenen Wassergarten Sapokka, den Meerespark Katariina und den Kräutergarten Redutti-Kotka kennen. Der Haukkavuori-Aussichtsturm eröffnet Dir einen atemberaubenden Blick über die Stadt.

Der Wassergarten Sapokka in Kotka

2. Das Maritimzentrum Vellamo

Ein ganz wichtiges Element in Kotka ist natürlich das Wasser. Die Innenstadt ist vom Meer umgeben, und am Hafen lädt das Maritimzentrum Vellamo Dich dazu ein, viele spannende Ausstellungen zu erkunden. Eine gute Idee (nicht nur), wenn es draußen mal regnen sollte. Unter einem Dach findest Du in dem futuristisch anmutenden Gebäude das finnische Schifffahrtsmuseum, das regionale Museum Kymenlaakso und das Museum der Küstenwache. Im Sommer kannst Du direkt neben dem Vellamo den Eisbrecher Tarmo, das Leuchtturmschiff Kemi und das Patrouillenschiff Telkkä besichtigen.

Das Maritimzentrum Vellamo am Hafen von Kotka

3. Bootsausflug auf die Insel Varissaari

An einem schönen sonnigen Tag gibt es kaum etwas Besseres als einen Bootsausflug auf die Insel Varissaari. Das Eiland mit seinen historischen Festungsanlagen erreichst Du vom Anleger Sapokka mit der M/S Klippan in nur zehn Minuten. Mein Tipp: Lass es Dir im Restaurant Vaakku auf der Insel schmecken und genieß dabei die herrliche Aussicht.

Das Restaurant Vaakku liegt auf der Insel Varissaari

4. Die kaiserliche Fischerhütte Langinkoski

Als Zar Alexander III. im späten 19. Jahrhundert die Mündung des Flusses Kymijoki in Langinkoski besuchte, war es direkt um ihn geschehen. Er ließ dort eine Fischerhütte bauen, die heute ein Museum ist und die Geschichte ihrer berühmten Bewohner von damals erzählt. Angler zieht es ebenso nach Langinkoski, das umliegende Naturschutzgebiet lädt zu ausgedehnten Spaziergängen ein.

Die kaiserliche Fischerhütte Langinkoski
Foto: Visit Kotka-Hamina

5. Ein Ausflug nach Hamina

Nicht nur in Kotka selbst, sondern auch in der Region findest Du einige Highlights. Einen bleibenden Eindruck bei mir hat etwa die Garnisonsstadt Hamina hinterlassen, deren Zentrum mit seinem fächerförmigen Straßennetz einzigartig ist. Sehenswürdigkeiten sind allen voran das Rathaus, die Bastion und die orthodoxe St.-Peter-und-Paul-Kirche. Etwas außerhalb weht außerdem die größte Finnlandflagge der Welt. Daneben zu stehen, war für mich ein besonders emotionaler Moment! Noch ein Tipp: Ein herrlicher Sandstrand wie im Süden erwartet Dich bei Pitkäthiekat.

Das Stadtzentrum von Hamina und die weltgrößte Finnlandflagge
Foto: Visit Kotka-Hamina

Erfahre mehr über die Sehenswürdigkeiten in Kotka und der Region.

In meinem Blogbeitrag über Südost-Finnland findest Du noch weitere Tipps.

Die schönsten Naturerlebnisse und Routen

Wie eigentlich überall in Finnland ist die Natur auch im Südosten unglaublich präsent. Das Besondere ist, dass Dich auf kleinem Raum besonders vielfältige Landschaften erwarten. Diese kannst Du zu Fuß, paddelnd oder mit dem Fahrrad erkunden.

1. Zu Fuss durch den Nationalpark Valkmusa

Vom Nationalpark Valkmusa in Pyhtää, mit seinen ausgedehnten Naturmooren so ein bisschen „Lappland im Miniaturformat“, kannst Du Dir am besten zu Fuß einen Eindruck verschaffen. Dazu musst Du kein Wanderprofi sein. Auf einem 2,5 Kilometer langen Rundwanderweg, größtenteils auf Holzplanken, lernst Du die faszinierende Landschaft ganz bequem kennen. Für den Rundumblick von oben gibt es an der Route einen Aussichtsturm. Ich habe die Tour 2022 gemacht, Startpunkt ist am Parkplatz Simonsaari.

Wanderung durch den Nationalpark Valkmusa

2. Paddeln auf dem Kymijoki bei der Eisenhütte Strömfors

Ein weiteres Ziel, das ich Dir wärmstens ans Herz legen kann, ist die Eisenhütte Strömfors. Sie liegt im kleinen Ort Ruotsinpyhtää, Teil der Stadt Loviisa. Die Anbieter Wellsters und Retkipiste bieten hier die Möglichkeit, Kajaks zu mieten und über die naturbelassenen Arme des Flusses Kymijoki zu paddeln. Das habe ich sogar schon zwei Mal gemacht und würde es jederzeit wieder tun! Rund um die ehemalige Eisenhütte, die eine der am besten erhaltenen des Landes ist, findest Du außerdem ein Museum, Gastronomie und schnuckelige Butiken – ein Ausflugsziel für die ganze Familie!

Die Eisenhütte Strömfors (links) und eine Kajaktour auf den Armen des Kymijoki (rechts)

3. Mit dem Rad durch Kotka und Umgebung

Für Radfahrer bietet der Südosten Finnlands jede Menge reizvoller Routen. Egal ob kurze und entspannte Radtour mit der Familie oder anspruchsvollere Strecken für ambitioniertere Radler, es findet sich für alle das Richtige. Dabei reicht die Bandbreite von der weiter oben bereits erwähnten, fünf Kilometer langen Tour durch die Parkanlagen von Kotka über Radeln entlang der Stromschnellen und des Flusses Kymijoki bis hin zu einer Radtour durch die Hüttengebiete oder der 97 Kilometer langen Alvar-Aalto-Route für Architekturinteressierte.

Radtour durch die Parks der Stadt Kotka (links) und durch die Natur (rechts)
Foto rechts: Visit Kotka-Hamina

Erfahre mehr über Naturerlebnisse in Südost-Finnland und hol Dir Inspirationen für unvergessliche Radtouren.

Besondere Unterkünfte in Kotka und Umgebung

Komfortable Hotels und gemütliche Ferienhäuser findest Du in Kotka und Umgebung in großer Anzahl. Aber warum nicht mal etwas Neues ausprobieren und in einer Unterkunft übernachten, die Du so noch nie erlebt hast? Wähle Deinen persönlichen Favoriten aus:

1. Laawu am Fluss von Erämys Keisarin Kosket

Mein Aufenthalt im „Laawu“ der Wildnis-Lodge von Erämys Keisarin Kosket ist mir in sehr guter Erinnerung geblieben. Hier verbringst Du die Nacht mit unverbautem Blick auf den wilden Strom des Kymijoki. Um Dich herum nichts als die Geräusche der Natur. Fantastisch. Und am Morgen lässt Du Dir das leckere Frühstück im Bett schmecken.

„Laawu“ der Wildnis-Lodge von Erämys Keisarin Kosket

2. Santa Glass Villas – Luxus mit Meerblick

Luxus pur versprechen Dir die exklusiven Santa Glass Villas des Santalahti Resort. Neben einem stilvollen und komfortablen Interieur bieten Dir diese Unterkünfte einen Whirlpool im Außenbereich, wo Du es Dir mit Aussicht auf das Meer gut gehen lassen kannst. Ich wäre da am liebsten gleich eingezogen. Das Santalahti Resort verfügt zudem unter anderem über ein Bistro und mehrere Saunen. Zahlreiche weitere Aktivitäten wie Minigolf, Radfahren (es gibt Leihfahrräder), Wandern und Stand-Up-Paddling sind möglich.

Santa Glass Villas des Santalahti Resort Kotka

3. ÖÖD – Spiegelhütten im Marimekko-Stil

Ganz neu ist das ÖÖD Hotels Versso – eine luxuriöse Unterkunft im Marimekko-Stil auf der malerischen Insel Versso in Pyhtää. Nur eine Autostunde vom Flughafen Helsinki entfernt, sind die Spiegelhütten mit eigener Sauna nicht nur ein Hingucker in Sachen Design, sondern ein friedvoller Rückzugsort für alle, die die Welt da draußen mal komplett hinter sich lassen wollen.

ÖÖD Hotels Versso – eine luxuriöse Unterkunft im Marimekko-Stil
Foto: Magnus Heinmets

4. Kanutour und Übernachtung im Laawu Wellsters

Du möchtest Deine Paddeltour ab der Eisenhütte Strömfors mit der Übernachtung in einer außergewöhnlichen Unterkunft kombinieren, vielleicht mit Deinem Partner zusammen als romantisches Getaway? Dann ist Laawu Wellsters perfekt für Dich. Diese Auszeit umgeben von beruhigenden Flusslandschaften, diese einzigartige Ruhe wirst Du so schnell nicht vergessen. Es gibt ein attrakties Kombiangebot, das neben der Übernachtung auch Kanus und Equipment beinhaltet.

Laawu Wellsters in der Nähe der Eisenhütte Strömfors
Fotos: Laawu Wellsters

5. Vimpa Islands – erfüll Dir Deinen Inseltraum

Last, but not least, möchte ich Dir noch die Ferienhäuser Vimpa Islands nahe Hamina vorstellen. Hier kannst Du Dir Deinen ganz persönlichen Inseltraum erfüllen. Die komfortablen Villen sind umgeben von ruhiger Natur, liegen direkt am Meer und die Umgebung lädt zu Aktivitäten wie Wandern und Angeln ein. Die Bootsfahrt zur Insel und zurück ist ebenso inklusive wie die Nutzung der Strandsauna.

Foto: Visit Kotka-Hamina

Erfahre mehr über diese und weitere außergewöhnliche Unterkünfte in Kotka und Umgebung.

Lust bekommen auf einen Trip an die finnische Ostküste? Wenn Du Fragen oder weitere Anregungen hast, kommentiere gerne hier unter dem Beitrag!

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>