Tervetuloa – Willkommen in unserem FINN Shop

Wir lieben Finnland – und wir sind verrückt nach T-Shirts! Was gibt es schließlich Schöneres, als mit seiner Kleidung auch ein Statement zu setzen und zu zeigen, wofür das eigene Herz schlägt? Nichtssagende Kleidungsstücke mit irgendwelchen mehr oder weniger originellen Sprüchen drauf gibt es schließlich schon mehr als genug. Dann lieber etwas ganz Individuelles, mit dem man sich auch zu 100 Prozent identifizieren kann. Siehst Du das genauso?

Finnland T-Shirts kaufen – jetzt direkt auf FinnTouch.de

Schon seit längerem hatten wir ja einen Shop auf der T-Shirt-Seite unseres guten Freundes Lars verlinkt, in welchem wir Dir eine kleine, aber feine Auswahl an Finnland T-Shirts angeboten hatten. Dieses Angebot stieß bereits auf ein erfreulich großes Echo – DANKE dafür! Vollkommen glücklich waren wir mit dieser Lösung jedoch noch nicht. Denn schließlich sollte es für Dich so komfortabel wie möglich sein, in unserem Sortiment zu stöbern. Dank Lars konnten wir es nun realisieren, unseren Shop direkt auf FinnTouch.de zu integrieren. Unter dem Menüpunkt FINN Shop kannst Du Dir ab sofort mit einem Klick all unsere Finnland T-Shirts und mehr ansehen.

Read More…

Nisy berichtet: Mein Praktikum im deutsch-finnischen Kindergarten in Oulu

[Gastbeitrag von Nisy Bauer] Vielleicht hast Du ja auch schon mal darüber nachgedacht, für eine längere Zeit nach Finnland zu gehen? Viele denken dabei direkt an ein Au-pair-Jahr, aber auch ein Praktikum kann ein guter Weg sein, um berufliches Vorankommen mit einem Aufenthalt in Finnland zu verbinden. Genau so hat es Nisy gemacht, die Dir in ihrem Gastbeitrag von Ihrem Praktikum im deutsch-finnischen Kindergarten in Oulu berichtet. Wusstest Du, dass es in der nordfinnischen Großstadt überhaupt so etwas gibt? Viel Spaß beim Lesen wünschen Dir Caro, René und Hannu-Pekka.

Über Mich

Ich bin 23 Jahre alt und komme aus der Region Stuttgart. Ich bin gerade in der Ausbildung zur Erzieherin und bin absoluter Finnlandfan. Mein Herz schlägt nicht nur schwarz-rot-gold, sondern auch blau-weiß.

Was ich mit Finnland zu tun habe

Ich habe die Ferien in meiner Kindheit immer in Finnland verbracht. Ich war bei meiner ersten Reise in dieses tolle Land noch nicht mal ein Jahr alt. Meine Großeltern sind schon mit meiner Mutter nach Finnland gereist und sie hat das Finnlandfieber an meinen Vater weitergegeben.

Read More…

Die finnische Seemannskirche in Hamburg – ein Ort der Begegnung

Hamburg ist nicht nur eine der schönsten Städte Deutschlands, sondern zählt auch zu den wichtigsten Hafenstädten Europas. Auch finnische Seeleute legen regelmäßig in der Hansestadt an. Seit vielen Jahren gibt es einen konstanten Anlaufpunkt für sie: die finnische Seemannskirche Hamburg. Doch längst ist die „Pohjois-Saksan merimieskirkko“, wie die offizielle Bezeichnung auf Finnisch lautet, mehr als nur ein Treffpunkt für Seeleute und eine Heimat für Menschen des evangelisch-lutherischen Glaubens. Die finnische Seemannskirche ist ein lebendiger Ort der Begegnung für Finnen und Finnland-Fans – mit Café, Finnshop und Sauna.

115 Jahre lebendige Tradition am Hamburger Hafen

Nur einen Steinwurf vom Hamburger Hafen entfernt reihen sich die nordischen Seefahrerkirchen in der Ditmar-Koel-Straße aneinander. So findet sich hier nicht nur die finnische Seemannskirche, sondern in direkter Nachbarschaft stehen auch die norwegische Seemannskirche und die dänische Seemannskirche. Die schwedische Gustav-Adolfs-Kirche ist ebenfalls nur einen Steinwurf entfernt. Die finnische Seemannskirche feiert im Jahr 2016 ihr 115-Jähriges Bestehen. Grund genug für mich, ihr einen Besuch abzustatten und für Dich ein paar Hintergrundinformationen zusammenzutragen.

Read More…

Gummistiefel von Nokian Footwear – Essentials für den Mökki-Urlaub

Der finnische Sommer ist idealerweise ein Sommer wie aus dem Bilderbuch. Wenn Du Pech hast, kann es aber auch ganz anders kommen und Du stehst rund um das Mökki im wahrsten Sinne des Wortes im Matsch. Aus diesem Grund gehören Gummistiefel zur Standardausrüstung eines jeden Mökki-Urlaubers. Auch für Bootsausflüge und Streifzüge durch den Wald sind sie von geradezu essentieller Bedeutung. Was würde nun näher liegen, als mit Gummistiefeln aus Finnland eben dieses Land unsicher zu machen?

Auch Gummistiefel können stylisch sein

Dass Gummistiefel längst nicht nur nützlich und funktional sein müssen, stellt der finnische Hersteller Nokian Footwear schon seit 1898 unter Beweis. Im Laufe der Jahre entstanden einige echte Klassiker, wie zum Beispiel das ursprünglich für Segler entworfene Modell „Hai“. Nokian Footwear Gummistiefel zeichnen sich nicht nur durch ihre hochwertige Verarbeitung und Robustheit aus, sondern auch durch fröhliche Farben und innovative Designs. Wir haben die Modelle „Hai“ und „Kontio“ einem kleinen Praxistest unterzogen.

Read More…

Übernachten wie im Norden: Das Scandic Hamburg Emporio

Vor einigen Wochen weilte ich im schönen Hamburg, um dort unter anderem das Konzert von Finnlands Synthesizer-Held Kebu sowie die finnische Seefahrerkirche zu besuchen. Als Unterkunft hatte ich mir das Scandic Hamburg Emporio ausgesucht. Dieses Hotel liegt nicht nur zentral, sondern zeigt sich auch noch extrem offen für Neues. So können dort Menschen wie ich im „Bloggerroom“ kostenlos übernachten. Du wirst hier dennoch eine 100 Prozent ehrliche Beurteilung lesen. Doch um es vorweg zu nehmen, auch als anspruchsvoller und kritischer Gast wirst Du in Scandic-Hotels vermutlich so gut wie nichts Negatives finden.

Gute Erinnerungen an vergangene Finnland-Touren

Der Name Scandic war vor diesem Hamburg-Trip schon kein unbekannter für mich. Ich erinnere mich immer wieder gerne zurück an die früheren Finnland-Touren mit meinen Eltern, als wir über Dänemark und Schweden mit Auto und Fähre unser zweites Zuhause ansteuerten. Zu dieser Zeit entwickelte es sich zu einer von allen geliebten Tradition, im schwedischen Jönköping – und eben im dortigen Scandic Hotel – einen Zwischenstopp einzulegen. Neben dem komfortablen Zimmer gab es dort auch noch einen direkten Anschluss an das direkt angrenzende Schwimmbad, den wir immer gerne nutzten.

Read More…

Eine Liebeserklärung ans Mökki

In Finnland besitzt beinahe jede Familie eines und in den Sommermonaten geht es oft für einige Wochen oder gar Monate dorthin. Die Rede ist vom „Mökki“, dem Sommerhaus draußen in der Natur. Meist direkt an einem See gelegen, praktisch immer im Wald und gut geschützt vor den Blicken des nächsten Nachbarn. Hier lässt es sich hervorragend abschalten und neue Kräfte tanken. Auch ich habe das Mökki in mein Herz geschlossen und möchte Dir heute von dieser Liebe berichten.

Der Mökki-Urlaub als Höhepunkt des Sommers

Das erste Mal am Mökki war ich im zarten Alter von nur wenigen Monaten. An diesen Aufenthalt kann ich mich zwar logischerweise nicht mehr erinnern, wohl aber an all die folgenden. Denn solange ich denken kann, fuhren meine Eltern mit mir in den Sommerferien immer ans Mökki. Und zwar nicht irgendein Mökki, sondern ein ganz bestimmtes. In der Nähe von Mikkeli am Puula-See gelegen, wurde es im Laufe der Jahre zu einem unglaublich vertrauten Ort. Fast schon wie eine Art zweite Heimat.

Read More…

Zweisprachig aufwachsen – Geschenk oder Belastung?

Als Erwachsener eine fremde Sprache zu erlernen ist für die meisten von uns nicht gerade einfach. Je älter man ist, desto schwieriger wird es, so heißt es. Gerade das Finnische, das sich für deutsche Ohren doch sehr fremd anhört, gilt als eine der größten Herausforderungen überhaupt. Dennoch wagen sich immer mehr Menschen allen Altern an diese Aufgabe. Das finde ich wahnsinnig bewundernswert und ich ziehe meinen Hut vor jedem, der das Abenteuer „Finnisch lernen“ in Angriff nimmt. Ich selbst kann nur erahnen, WIE schwierig das sein mag.

Konsequent von Anfang an

Als ich im März 1982 im Berlin-Spandauer Waldkrankenhaus das Licht der Welt erblickte, stand für meine Eltern bereits fest: Der Junge wird zweisprachig aufwachsen. Und so kam es dann auch. Während mein Vater mit mir ausschließlich auf Deutsch kommunizierte, redete meine Mutter nur Finnisch mit mir. „Wie toll“, „was für ein Geschenk“, „ich beneide dich so“ – das sind Kommentare, die ich heute überwiegend zu diesem Thema zu hören bekomme. Doch das war nicht immer so.
Read More…

Auch fern der Heimat dem Verein treu – ein FSV Frankfurt-Fan in Hanko

„König Fußball“ ist weltweit die mit Abstand beliebteste Ballsportart. Insbesondere im Land des aktuellen Weltmeisters fiebern Millionen mit, wenn ihr Verein am Wochenende antritt. Doch wie ist das eigentlich mit dem Lieblingsclub, wenn man sich dazu entschließt, auszuwandern? Es gibt nicht wenige Deutsche, die auch im fernen Finnland ihrem Team weiter die Treue halten. Mit welchen Schwierigkeiten sind sie dabei konfrontiert?

Wie beurteilen sie den finnischen Fußball? Und wie kamen sie überhaupt dazu, ihre Zelte in der Bundesrepublik abzubrechen und ein neues Leben in Finnland zu beginnen? Das sind nur einige der spannende Fragen, denen wir an dieser Stelle nachgehen wollen – nicht nur für Fußballfans interessant. Wir haben uns dazu ausführlich unterhalten mit Jens Schäfer, der seit 2005 im südfinnischen Hanko lebt und den FSV Frankfurt im Herzen trägt. Read More…

Wir sind live – tervetuloa bei FinnTouch!

Herzlich willkommen und tervetuloa bei FinnTouch!

Endlich ist es soweit und der Blog ist online. Die Wochen vor dem Launch waren teilweise ziemlich stressig und arbeitsintensiv, aber ich hoffe, Du fühlst Dich hier wohl! Schon seit dem 10. Januar gibt es unsere Facebook-Seite und was wir dort jeden Tag erleben, motiviert extrem.

Tausend Dank für die tolle Unterstützung an alle mittlerweile mehr als 2000 Fans, die sich dort von Anfang an genial und total engagiert eingebracht haben.

Danke für den genialen Support bei Facebook

Wir haben dort ein Maß an Interaktion erreicht, von dem wir vorher nicht zu träumen gewagt hätten. Für jedes „Gefällt mir“, jeden Kommentar und jedes Teilen an dieser Stelle auch ein ganz persönliches „kiitos“ an Dich!

Read More…