Durchs romantische Mittelrheintal: Mit dem Bus zum Finnkiosk in St. Goar

René vor dem Finnkiosk in St. Goar

„Eine Busfahrt, die ist lustig…“ – ganz getreu dieses guten alten Gassenhauers fanden sich etwa 60 Finnen und Finnlandfreunde an einem sonnigen Februartag am Frankfurter Südbahnhof ein, um in einem komfortablen Doppeldeckerbus zu einem kurzweiligen Ausflug aufzubrechen. Ziel war der neue Finnkiosk in St. Goar. Erst wenige Tage vorher hatte das über viele Jahre in Frankfurt am Main beheimatete Geschäft nach seinem Umzug an den Rhein in den neuen Räumlichkeiten seine Türen geöffnet. Und dennoch wurde diese Institution und finnisch-deutsche Begegnungsstätte in der Mainmetropole bereits von vielen sehnlichst vermisst.

Ein neues Domizil für den Finnkiosk in St. Goar

Grund genug also für die beiden Betreiber Thomas und Juha, eine Eröffnungsfahrt zum Finnkiosk in St. Goar zu organisieren. Das wollte auch ich mir nicht entgehen lassen! Als ich dank einer Bahnverspätung etwas verzögert am Bus eintraf, war dieser bereits voll besetzt und die Stimmung an Bord hätte besser nicht sein können. Durch das romantische Mittelrheintal, an historischen Burgen und malerischen Städtchen vorbei, sollte es dem Bestimmungsort der Tour entgegen gehen…

Im romantischen Mittelrheintal

Durch das romantische Mittelrheintal ging es im Doppeldeckerbus in Richtung St. Goar

Unser komfortabler Reisebus

Angekommen am Ziel: Aussteigen bitte!

Reisegruppe am Finnkiosk in St. Goar

Die Reisegruppe stürmt den neuen Finnkiosk

Stöbern im Sortiment des Finnland-Shops

Am Finnkiosk in St. Goar angekommen, wollte ich mir als erstes gerne ein Bild von den neuen Räumlichkeiten des Finnland-Shops machen. Stilvoll mit Birken und in den finnischen Landesfarben dekoriert, macht der neue Finnkiosk Lust auf ausgiebiges Stöbern im Sortiment. Die Geschäftsräume sind zwar immernoch recht überschaubar, aber doch spürbar größer als in der vorherigen Lokalität in Frankfurt-Louisa. Ich nutzte die Gelegenheit, um nicht nur meinen Vorrat an finnischem Brot und Senf zu erweitern, sondern auch ein paar Mumin-Lakritze und Craft Beer-Chips aus Finnland wanderten in meinen Einkaufskorb.

Innenbereich des Finnkiosk in St. Goar

Original finnisches Ambiente im Finnkiosk

Sortiment des Finnkiosk

Eine breite Auswahl finnischer Produkte steht für Dich bereit

Juha Haapanen im Finnkiosk

Betreiber Juha im Finnkiosk

Gemütliches Beisammensein bei Glögi und Lonkero

Anschließend konnte der relaxte Teil des Ausfluges beginnen. Im Hof des Finnkiosk hatten Thomas, Juha und ihre Mitstreiter Essens- und Getränkestände sowie einige Stehtische aufgebaut, wo sich die Besucher karelische Piroggen, Elchbratwurst und anderen Köstlichkeiten schmecken lassen konnten. Dazu wurden beispielsweise Glögi und Lonkero ausgeschenkt, aber auch finnische Biere wie etwa Laitilan Kukko waren im Angebot. Ich nutzte die Zeit, um mich mit den FinnTouch-Followern Stefanie und Miska auszutauschen, die zufälligerweise im Bus gleich mir gegenüber gesessen hatten. Es ist immer wieder schön, andere Finnlandfans auch mal ganz real kennenzulernen.

FinnTouch-René und Follower

Schön war es mit den FinnTouch-Followern Stefanie und Miska!

Glögi und karelische Piroggen

Gemütlichkeit bei Glögi und karelischen Piroggen

Der Finnkiosk in St. Goar

Näkemiin Finnkiosk und bis bald!

Nicht die letzte Busfahrt zum Finnkiosk in St. Goar?

Nach etwa dreieinhalb Stunden Aufenthalt und unterhaltsamen Gesprächen war es schließlich an der Zeit, bei Einbruch der Dunkelheit wieder an Bord unseres Reisebusses zu gehen, der die Gruppe wieder sicher zurück ins Rhein-Main-Gebiet bringen sollte. Ich bedankte mich noch bei Juha und Thomas für diesen schönen Nachmittag und konnte mir nicht verkneifen anzuregen, dass man so eine Tour doch zukünftig häufiger veranstalten könnte. „Es wird bestimmt nicht die letzte Busfahrt zum Finnkiosk in St. Goar gewesen sein“, ließ sich Thomas entlocken und sein verschmitztes Lächeln dabei zeigte mir, dass es schon bald wieder soweit sein könnte. Ich freue mich drauf!

Einen Besuch des Finnkiosk in St. Goar kannst Du prima mit einer Wanderung durch das Mittelrheintal verbinden. Alternativ dazu gibt es natürlich auch weiterhin die Möglichkeit, rund um die Uhr im Finnkiosk Onlineshop finnische Produkte zu bestellen.

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>