Mit dem Wohnmobil quer durch Finnland – Robby & Stefan von Campofant erzählen

Für mehrere Jahre einfach mal das „normale“ Leben komplett hinter sich lassen, eine Auszeit nehmen und vollkommen befreit von allem materiellen Ballast unsere schöne Erde erkunden. Hört sich das für Dich verlockend an? Vor ein paar Wochen stießen wir beim Surfen im Internet zufällig auf die Website Campofant.com. Was wir hier vorfanden, hat uns direkt begeistert und fasziniert. Wir schrieben den Machern der Seite spontan eine Nachricht und direkt entstand ein sehr netter Kontakt. Doch immer der Reihe nach…

Eine Auszeit für zwei Jahre – mindestens…

Robby und Stefan kommen aus Südbayern. Seit 2009 zusammen und seit 2010 verheiratet, hatten sie eigentlich alles, was man so zum Glück braucht: Ein kleines Häuschen, gut bezahlte Jobs und viele gemeinsame Interessen wie etwa das Reisen. Doch mit der Zeit merkten sie, dass das für sie einfach noch nicht alles sein kann. Sie verspürten einen solch großen Drang, frei zu sein und die Welt noch mehr bereisen zu können, dass sie eines Tages eine radikale Entscheidung trafen. Sie verkauften ihr Haus, kündigten ihre Jobs und kauften sich von dem Geld ein Wohnmobil, um im Rahmen einer mindestens zweijährigen Auszeit unseren Planeten zu erkunden. Das Projekt Campofant – mitsamt dem süßen Wohnmobil-Elefanten „Fanti“ als Logo – war geboren. Und wie der Zufall es so will, führte ihre erste größere Reise die beiden mitsamt Hund Emily direkt in unser geliebtes Finnland. Darüber und über ihre weiteren Pläne berichten Dir die beiden in unserem Interview. Read More…

Das Schweigen im Walde – Sind die Finnen wirklich so unnahbar?

Es gibt ein Vorurteil, das werden die Finnen einfach nicht mehr los. Sie gelten allgemeinhin als die großen Schweiger Europas, als in sich gekehrte, bisweilen einsiedlerische Menschen, an die man nur schwer herankommt. Was aber ist an diesem Klischee eigentlich dran? Ist es wirklich so, dass die Finnen kaum einmal aus sich herauskommen? Oder ist das ganz einfach Quatsch und eine Verallgemeinerung, die dem Praxistest häufig nicht stand hält?

Klischees sind blöd – aber spannend

Zunächst einmal möchte ich eines klarstellen: Ich persönlich halte eigentlich äußerst wenig von Verallgemeinerungen, Klischees und Stereotypen jeglicher Art. Allzu oft liest man in irgendwelchen Veröffentlichungen, dass „die Deutschen“ so und so seien, „die Finnen“ hingegen so und nicht anders. Jeder, der über einen einigermaßen gesunden Menschenverstand verfügt, wird ganze Nationen nicht in einen Topf stecken. Erst recht nicht in der heutigen Zeit, wo sich diese immer heterogener präsentieren. Dennoch heißt es ja, ist an jedem noch so dämlichen Klischee oftmals doch ein kleines Fünkchen Wahrheit dran. Es ist auf jeden Fall eine spannende Sache, dem Ganzen auf den Grund zu gehen. Meine Ausführungen dazu sollen jedoch keine allgemeingültigen Weisheiten darstellen und sind teilweise auch mit einem Augenzwinkern zu sehen.

Read More…

Gratitude Tour 2016 – Deine Frage an Niila

Es gibt einen Namen, an dem kommst Du derzeit kaum vorbei, wenn es um Finnland und Musik geht: Niila Arajuuri. Der Sänger und Songwriter ist zweifellos der derzeit am höchsten gehandelte Upcoming Star aus Suomi. Der 1988 geborene Künstler ist ein musikalisches Multitalent – so beherrscht er neben der Gitarre unter anderem auch das Klavier. Im Oktober 2016 kommt Niila auf seine große Gratitude Tour nach Mitteleuropa und Du kannst ihn live erleben. Neben Konzerten in verschiedenen deutschen Städten wird er auch in Wien und Zürich auftreten und somit die Fans in Österreich und der Schweiz ebenfalls erfreuen.

Durchbruch dank Samu Haber

Seinen großen Durchbruch hat Niila nicht zuletzt Samu Haber, dem Frontmann von Sunrise Avenue, zu verdanken. Dieser unterstützte seinen Landsmann in vielerlei Hinsicht. So bestritt Niila das Vorprogramm bei der „Fairytales Best of Tour“ 2015 und hatte somit die Gelegenheit, in den ganz großen Konzerthallen aufzutreten. Anschließend folgte eine Solo-Tour durch verschiedene ausverkaufte Locations in Deutschland. Mit „A Hundred Years“ gab es 2016 erneut eine Kollaboration mit Samu Haber, die zu einem großen Hit wurde. Nachdem im März 2016 Niilas Debütalbum „Gratitude“ erschien und es bis auf Platz 42 der deutschen Charts schaffte, ist es nun Zeit für die dazugehörige Tour. Wir werden ihn in Frankfurt treffen und interviewen und vielleicht stellen wir ihm dann sogar DEINE Frage…

Read More…

Tervetuloa – Willkommen in unserem FINN Shop

Wir lieben Finnland – und wir sind verrückt nach T-Shirts! Was gibt es schließlich Schöneres, als mit seiner Kleidung auch ein Statement zu setzen und zu zeigen, wofür das eigene Herz schlägt? Nichtssagende Kleidungsstücke mit irgendwelchen mehr oder weniger originellen Sprüchen drauf gibt es schließlich schon mehr als genug. Dann lieber etwas ganz Individuelles, mit dem man sich auch zu 100 Prozent identifizieren kann. Siehst Du das genauso?

Finnland T-Shirts kaufen – jetzt direkt auf FinnTouch.de

Schon seit längerem hatten wir ja einen Shop auf der T-Shirt-Seite unseres guten Freundes Lars verlinkt, in welchem wir Dir eine kleine, aber feine Auswahl an Finnland T-Shirts angeboten hatten. Dieses Angebot stieß bereits auf ein erfreulich großes Echo – DANKE dafür! Vollkommen glücklich waren wir mit dieser Lösung jedoch noch nicht. Denn schließlich sollte es für Dich so komfortabel wie möglich sein, in unserem Sortiment zu stöbern. Dank Lars konnten wir es nun realisieren, unseren Shop direkt auf FinnTouch.de zu integrieren. Unter dem Menüpunkt FINN Shop kannst Du Dir ab sofort mit einem Klick all unsere Finnland T-Shirts und mehr ansehen.

Read More…

Nisy berichtet: Mein Praktikum im deutsch-finnischen Kindergarten in Oulu

Vielleicht hast Du ja auch schon mal darüber nachgedacht, für eine längere Zeit nach Finnland zu gehen? Viele denken dabei direkt an ein Au-pair-Jahr, aber auch ein Praktikum kann ein guter Weg sein, um berufliches Vorankommen mit einem Aufenthalt in Finnland zu verbinden. Genau so hat es Nisy gemacht, die Dir in ihrem Gastbeitrag von Ihrem Praktikum im deutsch-finnischen Kindergarten in Oulu berichtet. Wusstest Du, dass es in der nordfinnischen Großstadt überhaupt so etwas gibt? Viel Spaß beim Lesen wünschen Dir Caro, René und Hannu-Pekka.

Über Mich

Ich bin 23 Jahre alt und komme aus der Region Stuttgart. Ich bin gerade in der Ausbildung zur Erzieherin und bin absoluter Finnlandfan. Mein Herz schlägt nicht nur schwarz-rot-gold, sondern auch blau-weiß.

Was ich mit Finnland zu tun habe

Ich habe die Ferien in meiner Kindheit immer in Finnland verbracht. Ich war bei meiner ersten Reise in dieses tolle Land noch nicht mal ein Jahr alt. Meine Großeltern sind schon mit meiner Mutter nach Finnland gereist und sie hat das Finnlandfieber an meinen Vater weitergegeben.

Read More…