Die Botschaft von Finnland in Berlin – Mehr als eine diplomatische Vertretung

Die finnische Botschaft in Berlin ist beheimatet im Haus der Nordischen Botschaften, ganz in der Nähe des Tiergartens. Auch vom Bahnhof Zoologischer Garten kannst Du in wenigen Minuten hier hinlaufen. Der von außen wie von innen in architektonischer Hinsicht höchst interessante Gebäudekomplex beinhaltet neben der finnischen Botschaft auch die Vertretungen Dänemarks, Schwedens, Norwegens und Islands. Das Haus ist weitaus mehr als nur eine diplomatische Vertretung – vielmehr ist es ein Ort der Begegnung von Finnen und Deutschen. Ich habe mir die Räumlichkeiten aus nächster Nähe angesehen.

Der Motor der deutsch-finnischen Beziehungen

Bei meinem Besuch der Botschaft von Finnland werde ich von Merja Sundström, der Botschaftsrätin für Presse und Kultur, am Eingang empfangen und sehr freundlich begrüßt. Bei einem leckeren finnischen Kaffee in der Kantine der finnischen Botschaft plaudern wir in entspanntem Rahmen über die Aufgaben und die Arbeit der Botschaft, das große Jubiläumsprojekt „Finland100“ und einiges mehr. Welch ein entscheidender Motor der deutsch-finnischen Beziehungen die finnische Botschaft in Berlin tatsächlich ist, hättest Du vielleicht gar nicht gedacht.

Das Gebäude der Nordischen Botschaften ist von außen bereits unverkennbar.

Das Gebäude der Nordischen Botschaften ist von außen bereits unverkennbar.

Finnlands Stärken bekannt machen – Musterbeispiel Buchmesse

Als Hauptaufgabe gehe es der finnischen Botschaft – neben der Pflege der politischen Beziehungen – darum, die Beziehung zwischen Deutschland und Finnland auf allen Ebenen zu stärken, so Sundström. Das bezieht sich vor allem auch darauf, Finnlands Stärken hierzulande bekannt zu machen und Möglichkeiten der Kooperation zu kommunizieren. Dabei werde mit allen zusammengearbeitet, die das gleiche Interesse verfolgen. Ein tolles Beispiel für ein gelungenes Finnland-Marketing war dabei die Frankfurter Buchmesse, bei der Finnland im Jahr 2014 als Ehrengast vorgestellt wurde. Unter dem Motto „Finnland. Cool.“ gab es allerlei zu entdecken – und stolze 8887 Artikel innerhalb von 13 Monaten rund um Finnland auf der Buchmesse in Zeitungen, im Internet und anderen Medien waren die extrem erfreuliche Folge.

Die Fahnen der nordischen Länder vor dem Botschaftskomplex.

Die Fahnen der nordischen Länder vor dem Botschaftskomplex in der Berliner Rauchstraße.

Finnland-Tourismus stetig am wachsen

Erfreut äußert sich Sundström auch über die sich überaus positiv entwickelnden Zahlen im Bereich Tourismus. So entdecken offenbar immer mehr Deutsche Finnland als attraktives Reiseland. In konkreten Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass der Anstieg der deutschen Touristen in Finnland im Jahr 2015 stolze acht Prozent betrug. Diese Entwicklung soll natürlich so weitergehen – und damit dies der Fall ist, geben natürlich auch wir als FinnTouch alles. Ein wichtiges Netzwerk zwischen Deutschland und Finnland, an dem die Botschaft von Finnland in Berlin beteiligt ist, hört auf den Namen „Team Finland“. Dieser Zusammenschluss soll nicht nur den Handel zwischen beiden Ländern ankurbeln, sondern auch Kultur und Wissenschaften vernetzen helfen.

Ein beliebter Treffpunkt ist die hell und freundlich eingerichtete Botschaftskantine.

Ein beliebter Treffpunkt ist die hell und freundlich eingerichtete Botschaftskantine.

Wichtige Events in der finnischen Botschaft

Die Botschaft von Finnland in Berlin ist darüber hinaus auch Bühne für verschiedenste Events. Beliebt ist etwa die Jazzkantine in der Kantine der Botschaft. Zudem finden regelmäßig Lesungen mit Autoren in den Räumlichkeiten statt. Auch Kunstausstellungen und ähnliches gibt es im Foyer des Botschaftsgebäudes. Bei solchen Ausstellungen ist es üblich, dass alle Interessierten kostenlos vorbeischauen und sich die ausgestellten Bilder oder Objekte ansehen können.

Finnisches Design im Inneren der Botschaft von Finnland in Berlin.

Finnisches Design im Inneren der Botschaft von Finnland in Berlin.

Finnische Praktikanten sind stets höchst willkommen

32 Mitarbeiter sind in der Botschaft beschäftigt, von denen sieben Diplomaten sind. Die meisten davon sind finnische Staatsbürger. Höchst willkommen sind interessierte Praktikanten und Praktikantinnen aus Finnland, die zum Beispiel im Bereich der Assistenz eingesetzt werden. Leider, so Sundström, werde es in den letzten Jahren jedoch zunehmend schwieriger, passende Bewerber zu finden. Als Gründe sieht sie die Tatsache, dass immer weniger Finnen deutsch sprechen, leider keine Bezahlung angeboten werden kann und sich viele aufgrund der schwächelnden Konjunktur einfach keinen Auslandsaufenthalt leisten könnten. Wenn Du also finnische Bekannte hast, die an einem solchen Praktikum Interesse haben könnten, oder es gar für Dich selbst in Frage kommen könnte: Nur Mut und einfach mal bei der Botschaft bewerben!

In einem solch gemütlichen Besprechungsraum können doch eigentlich nur besonnene Entscheidungen gefällt werden.

In einem solch gemütlichen Besprechungsraum können doch eigentlich nur besonnene Entscheidungen gefällt werden.

Finland100 – ein Ereignis wirft seine Schatten voraus

Ehe wir einen Rundgang durch die Räumlichkeiten der Botschaft wagen – dabei darf natürlich auch ein Blick in die obligatorische Sauna nicht fehlen – sprechen wir noch über das 2017 anstehende große Jubiläum. 100 Jahre Finnland, das ist ein ganz besonderes Ereignis, das seine Schatten weit voraus wirft. Die finnische Botschaft in Berlin spielt dabei eine wichtige Rolle, was die Aktivierung der in Deutschland wohnenden Finnen und die Koordination der Feierlichkeiten angeht. So wird es in der Botschaft 2017 zwei große Feste geben. Dies ist zum einen ein großes Mittsommerfest am 21. Juni, bei dem der Innenhof der Botschaft in eine finnische Sommerlandschaft verwandelt werden wird – mit einem Mökki, Birken, einer Tanzfläche und einigem mehr. Auch der finnische Tango wird bei diesem Fest, zu dem jeder Interessierte ab 20 Uhr bei freiem Eintritt herzlich eingeladen ist, eine wichtige Rolle spielen.

FinnTouch-René und Elch Hannu-Pekka vor dem Eingang zum finnischen Bereich der Nordischen Botschaften.

FinnTouch-René und Elch Hannu-Pekka vor dem Eingang zum finnischen Bereich der Nordischen Botschaften.

Ende November 2017 wird es außerdem einen Festakt geben, zu dem ebenfalls ein Ticketverkauf gestartet wird. Zwei Filme sind darüber hinaus ein Teil von Finland100: „Der König von Finnland“ von Regisseur Klaus Harö sowie „Tom of Finland“. Eine Architekturausstellung, mehrere neue Opern und noch einige Highlights mehr erwarten Dich ebenfalls im Rahmen des großen Jubiläums. Eine Menge zu tun also für das Team der finnischen Botschaft. Wenn Du wieder mal in der Hauptstadt bist, schau doch einfach mal in den nordischen Botschaften vorbei.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim Team der Botschaft von Finnland in Deutschland, insbesondere Frau Merja Sundström, für diesen tollen Einblick!

Die offizielle Website der finnischen Botschaft in Deutschland
Die Botschaft von Finnland in Berlin bei Facebook
Die Botschaft von Finnland in Berlin bei Twitter
Die Botschaft von Finnland in Berlin bei Instagram

Merken

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>